Soccer team in a huddle

Wegweiser für Anwendungslandschaft mit SAP S/4HANA

1. Februar 2017 von Peter Maier 87

Unternehmen müssen ihre Digitalisierung in den kommenden Jahren steuern. Damit sie wissen, wohin der Weg geht, bietet die SAP unter anderem Produkt-Roadmaps für SAP S/4HANA und ein Self-Service-Tool.

Kunden fragen mich auf Veranstaltungen immer wieder nach klaren Leitlinien für ihre Anwendungslandschaft mit SAP S/4HANA. Sie wünschen Informationen über die Anwendungen, die die SAP empfiehlt. Über den Mehrwert für ihr Unternehmen, die Integrationsmöglichkeiten und die verfügbaren SAP-Services. Und sie wollen wissen, wie sich dies auf ihre Lizenz- und Subskriptionsverträge auswirkt. Wir haben unseren Kunden aufmerksam zugehört und arbeiten daran, ihnen klare Leitlinien bereitzustellen.

Die Gespräche mit Kunden haben sich in den letzten Monaten stark verändert. Der digitale Wandel und dessen Auswirkungen auf Unternehmen sind nicht mehr nur ein interessantes Thema auf Konferenzen. Unsere Kunden wissen heute, dass sie sich dem digitalen Wandel nicht entziehen können, und gehen die Neuausrichtung ihres eigenen Unternehmens aktiv an. Sie sind digital mit Kunden, Lieferanten, externen Mitarbeitern, Produktionsanlagen und dem Internet der Dinge verbunden.

Nächste Schritte auf Basis von SAP S/4HANA

Ein wesentlicher Punkt dieser Gespräche ist die Frage, wie die zukünftige Anwendungslandschaft aussehen wird. Unsere Kunden möchten wissen, welches die nächsten Schritte für ihre Anwendungslandschaft auf Basis von SAP S/4HANA sein sollten. Sie wollen verstehen, wie sich Cloud-Angebote integrieren lassen und von welchem greifbaren Nutzen die Neuausrichtung getragen werden kann. Und sie wollen die angebotenen Services und die Auswirkungen auf ihre Lizenzverträge verstehen.

Wir sind uns unserer Rolle als Katalysator für Veränderungen in Unternehmen und als vertrauenswürdiger Ratgeber bewusst. Unser vorrangiges Ziel ist daher, Antworten auf diese Fragen zu finden. Als Reaktion auf diese Fragen haben wir eine breit angelegte Initiative gestartet, damit wir Ihre Anforderungen nicht nur verstehen, sondern auch umsetzen. Wir haben dazu den erforderlichen Rahmen und die Inhalte geschaffen, um bei Ihrer digitalen Transformation mit Ihnen zusammenzuarbeiten, und bieten Ihnen für Ihre Anwendungslandschaft mit SAP S/4HANA einen klaren Weg in die Zukunft.
Wir folgen hierbei diesen Grundprinzipien:

  • Wir möchten Ihnen klare Leitlinien vorgeben. Als Ausgangspunkt dient daher ein Self-Service-Tool, das die nächsten Phasen der Zusammenarbeit mit der SAP und unseren Partnern definiert.
  • Wir gehen über die Neugestaltung der technischen Landschaft hinaus und geben auch Orientierungshilfe dazu, wie neue digitale Anforderungen von SAP-Produkten und ­Lösungen unterstützt werden.
  • Wir bauen eine lebendige Wissensdatenbank mit den besten Experten für Produkte, Lösungen und Services der SAP auf.

Produkt-Roadmaps für SAP S/4HANA

Produkt-Roadmaps sind ein wesentlicher Bestandteil unser Leitlinien. In diesem Monat haben wir unsere ersten dreijährigen Produkt-Roadmaps für SAP S/4HANA und die Public Cloud veröffentlicht, die vier rollierende Quartale abdeckt. Roadmaps für weitere Schlüsselprodukte werden demnächst folgen.

Die neuen Roadmaps finden Sie hier: http://go.sap.com/solution/roadmaps.cross-topics.html

Digitalisierung mit Tool selbst steuern

Wir wissen aber, dass dies nur der erste Schritt ist. Im Januar werden wir das neue Self-Service-Tool „SAP Digital Transformation Navigator“ schrittweise einführen, um Feedback und Meinungen zu sammeln. Sie erhalten damit wichtige Einblicke, um Ihre Digitalisierung selbstständig zu steuern. Wir planen, das Tool allen Kunden im Mai zur Verfügung zu stellen.

Möchten Sie sich der Community für die erste Validierung im Januar anschließen? Dann schreiben Sie hier einen Kommentar.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Business Trends in der SAP Community.

Peter Maier ist bei SAP General Manager Energy & Natural Resources Industries

Titelbild via Shutterstock

Tags: ,

Leave a Reply