Windows 7: Citrix ja – SAP prüft

Feature | 22. Oktober 2009 von Benjamin Blaume 0

Citrix-Oberfläche läuft unter Windows 7

Citrix-Oberfläche unter Windows 7

Mit Windows 7 schließt Microsoft das wenig erfolgreiche Kapitel “Windows Vista”. Nach zwei Jahren auf dem Markt – Vista startete am 30. Januar 2007 – haben nur wenige Unternehmen den Wechsel von Windows XP auf Vista vollzogen. Laut einer aktuellen Studie des amerikanischen Resellers Softchoice läuft Vista auf gerade einmal 3 Prozent der 450.000 untersuchten Firmen-PCs. Auf 88 Prozent aller Rechner ist der mittlerweile acht Jahre alte Vorgänger Windows XP installiert.

Im Gegensatz zu Windows Vista erntet Windows 7 seit der ersten Beta-Version Lob von allen Seiten. Eine vergünstigte Version, die am 15. Juli 2009 für 50 Euro statt 200 Euro bei Media Markt, Amazon und Co. angeboten wurde, war innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Klar das auch Nutzer aus dem Businessbereich mit dem neuen Betriebssystem liebäugeln.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Citrix und SAP unter Windows 7

Aero-Oberfläche von Windows 7

Windows Flip 3D ist auch in der Professional-Version von Windows 7 enthalten

Citrix problemlos

Wer auf den Citrix-Client angewiesen ist, um auf die Unternehmens-IT zuzugreifen, kann laut Dr. Daniel C. Liebisch, Business Development Manager Central und Eastern Europe von Citrix, problemlos zum neuen Windows wechseln: “Der Citrix Receiver bietet eine optimale Kompatibilität zu allen Windows-Betriebssystemen, so dass Nutzer bedenkenlos Windows 7 installieren können.”

SAP prüft

Bei der SAP befindet sich Windows 7 derzeit in der Testphase. Mit einer Freigabe des neuen Microsoft-Betriebssystems durch das SAP Solutions Management ist bis Ende 2009 zu rechnen.

Mit dem Release der SAP GUI for Windows 7.20, welches gegen Ende des ersten Quartals 2010 an Kunden ausgeliefert werden soll, wird Windows 7 offiziell unterstützt werden. Doch auch „Schnellstarter“ werden, laut Hilmar Schepp von der SAP, nicht allein gelassen: „Kunden, die schon vorher Windows 7 produktiv einsetzen wollen oder müssen, werden von SAP unterstützt, indem pilotbasierter Support für das Release 7.10 auf Windows 7 auf individueller Basis angeboten wird.”

Tags: ,

3 comments

  1. Sebastian

    Kann die “Vorschusslorbeeren” nachvollziehen. Habe Windows 7 bereits seit einigen Wochen in Benutzung und bin hellauf begeistert: viel schneller als sein Vorgänger und auch benutzerfreundlicher! Bekannte von mir sind allerdings weniger zufrieden, denn anscheinend ist das neue Windows bei älteren PC-Modellen nicht wirklich leistungsstärker: (Anmerkung: Link von Redaktion entfernt) Konnte ich selbst so nicht feststellen. Bin sehr dankbar für die neue Version!

  2. Thomas Klüppel

    Danke für den Artikel. Leider fehlen Aussagen zu den BW-Komponenten (Bex Analyzer, Query Designer, etc.

  3. Daniel

    Ich bin mir noch nicht so sicher, ob ich mir windows 7 zulegen soll, da der Vorgänger ein absoluter Reinfall war. Ich muss mich erst noch überzeugen, dass das System auch besser ist als Vista.

Leave a Reply