SAP Partnernews 3/2010

Feature | 22. Januar 2010 von Benjamin Blaume 0

Unter Dampf: Heizkesselproduzent setzt auf All for Metal (Foto: Fröling)

Unter Dampf: Heizkesselproduzent setzt auf All for Metal (Foto: Fröling)

Unter Dampf: Heizkesselproduzent setzt auf All for Metal

Der Österreichische Heizkesselproduzent Fröling führt derzeit die Branchenlösung All for Metal des IT-Dienstleisters All for One Midmarket ein. Die SAP Business All-in-One-Lösung soll zunächst für 200 User bereitgestellt werden. Die Implementierung findet zeitgleich im Hauptwerk am Standort Grieskirchen, im Produktionswerk in Stritzing sowie in der Vertriebsniederlassung in Frankreich statt.

Die Branchenlösung wird mit einigen Speziallösungen erweitert: So hilft eine RFID-Lösung bei der Nachverfolgung und Steuerung von Warenbewegungen. Des Weiteren nutzt Fröling All for EDI für die elektronische Datenkommunikation mit Kunden und Lieferanten.

ReadSoft_Support

Schnelle Hilfe: ReadSoft und SAP kooperieren beim Support

Dank einer Kooperation zwischen SAP und ReadSoft haben SAP-Anwender in Zukunft direkten Zugriff auf den ReadSoft-Support über das SAP Support Portal im Service Marketplace. ReadSoft-Kunden können weltweit ab sofort ihre Anfragen über das Support Portal der SAP stellen. Die Fragen werden an ReadSoft weitergeleitet und im SAP-Portal beantwortet. Der Vorteil für Kunden: Sämtliche Support-Themen im Zusammenhang mit SAP lassen sich an einem Ort einstellen und einsehen.

Zertifiziert: WMD xFlow Interface 4.0

Die Systemschnittstelle xFlow Interface der WMD Vertriebs GmbH hat von der SAP die Zertifizierung „SAP Certified Integration powered by SAP NetWeaver“ für ABAP Add-Ons erhalten. Damit wird auch der neuesten Version die Kompatibilität mit SAP-Systemen bescheinigt. Derzeit nutzen rund 200 Unternehmen europaweit das xFlow Interface, um Daten und Bildformate aus verschiedenen Quellen in das SAP-ERP-System einzuspielen.

Tags: , , ,

Leave a Reply