Wrocław University of Economics tritt SAP-University-Alliances-Programm bei

7. März 2013 von SAP News 0

SAP AG at Cebit 2013 in Hannover on Wednesday March 6, 2013. University Alliances Signing The photographer didn't do any written arrangement on  publication of the photos with the subjects shown in the photo. Any publication is the risk of the Customer. Die Zustimmung der Abgebildeten zur Veroeffentlichung des Fotos ist vom Fotograf nicht schriftlich abgeklaert. Eine Veröffentlichung liegt im Risiko des Auftraggebers.Hannover/Walldorf – Die Wirtschaftshochschule Wrocław University of Economics (WUE) im polnischen Breslau/Wrocław ist dem Hochschulprogramm SAP University Alliances beigetreten. Die Vertragsunterzeichnung fand am 6. März auf der CeBIT 2013 in Hannover statt, die in diesem Jahr Polen als Partnerland hat. Die WUE wurde dabei von Herrn Maciej Pondel, PhD. Eng, Professor am Department of Artificial Intelligence Systems der WUE, repräsentiert. Für SAP unterzeichnete Ann Rosenberg, Global Head of SAP University Alliances, den Vertrag.

Die WUE ist damit die vierte Hochschule in Polen, die sich dem SAP-University-Alliances-Netzwerk anschließt. Im Rahmen der Partnerschaft wird SAP der WUE kostenfreie Lizenzen für ihre Softwareanwendungen zur Verfügung stellen und sie beim Einsatz von SAP-Software in der Lehre unterstützen. Die WUE wird organisatorisch an das University Competence Center (UCC) der TU München angegliedert. Das UCC übernimmt den kompletten Betrieb und die Wartung der SAP-Lösungen, sodass sich die Lehrenden auf die Vermittlung des Lehrstoffs konzentrieren können. Darüber hinaus entwickelt das UCC Lehrkonzepte, führt Schulungen für Dozenten durch und stellt Curricula für die Lehre bereit.

„Wir freuen uns, durch den Beitritt zum SAP-University-Alliances-Programm unser Profil als innovative Wirtschaftshochschule weiter schärfen zu können“, kommentiert Maciej Pondel von der WUE. „Der praktische Einsatz von SAP-Software in der Lehre wird uns dabei helfen, kompetente, kreative und motivierte Nachwuchskräfte für Unternehmen und Institutionen in unserer Region auszubilden.“

Die WUE wurde im Jahr 1947 als private Handelshochschule gegründet. Sie umfasst heute vier Fakultäten: Wirtschaftswissenschaften; Verwaltung, Informatik und Finanzen; Wirtschaftsingenieurwesen sowie Regionalwirtschaft und Tourismus (an der Außenstelle in Jelenia Góra). Sie beschäftigt 784 Lehrkräfte, davon 142 Professoren, die im laufenden Studienjahr rund 17.000 Studierende unterrichten. Die WUA hat bisher über 70.000 Absolventen hervorgebracht. Die Hochschule besitzt das Promotions- und Habilitationsrecht.

Das Programm SAP University Alliances ist eine weltweite Initiative mit über 1.300 Mitgliedsinstitutionen in mehr als 70 Ländern. Mit dem Programm fördert SAP eine praxisnahe und zukunftsorientierte Ausbildung, indem sie Lehrenden und Studierenden weltweit Zugang zu neuen SAP-Technologien ermöglicht. Das Programm richtet sich an Hochschulen sowie berufliche Schulen, die SAP-Software aktiv in die Lehre integrieren wollen.

 

Weitere Information finden Sie im deutschen SAP Newsroom unter http://de.news-sap.com/topics/sapcebit/ und auf der SAP-CeBIT-Seite www.sap.de/cebit. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapcebit, #SAP und #CeBIT13 sowie SAP University Alliances unter @SAP_UA.

 

Pressekontakt:

Iris Eidling-Kasper, SAP AG, +49 (0) 62 27-76 57 97, iris.eidling-kasper@sap.com

Stephan Ester, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2 38 09-62, stephan.ester@bm.com

SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, press@sap.com

Ann Rosenberg, SAP AG, +45 (0) 2923 3340, ann.rosenberg@sap.com

Tags:

Leave a Reply