Zentraler Datenpool für Print- und Online-Medien

Feature | 1. Dezember 2005 von admin 0

„Nach umfassenden Marktrecherchen und Angebotsvergleichen haben wir den Heiler PPM Premium Product Manager als Lösung für unser Katalog- und Contentmanagement gewählt“, so Hans-Dieter Radke, Leiter Werbung Küchentechnik bei Blanco. „Überzeugt haben uns die SAP-Integrationsfähigkeit des Werkzeugs sowie die Kompetenz, Erfahrungen und Referenzen, die der Anbieter im SAP-Umfeld hat.“ Blanco möchte mit der Heiler-Lösung den Automatisierungsgrad erhöhen sowie die Erstellung seiner Printmedien beschleunigen und kostengünstiger gestalten. Damit sollen lästige Nacharbeiten und der Pflegeaufwand reduziert werden. Besondere Ausgaben- und Zeitersparnisse werden in den Bereichen Druckvorstufe und Internet-Aktualisierung erwartet.
In der Endstufe sollen rund 50 Anwender in Kommunikation, Produktmanagement und Vertrieb mit dem Heiler PPM Premium Product Manager arbeiten. Die Inbetriebnahme ist sechs Monate nach Vertragsabschluss geplant. „Wieder einmal war unsere SAP-Kompetenz ein entscheidender Wettbewerbsvorteil“, kommentiert Rolf J. Heiler, Vorstandsvorsitzender von Heiler Software, das Projekt. „Die problemlose Integrierbarkeit unserer Lösungen überzeugt viele Kunden, die SAP-Lösungen im Einsatz haben.“

Quelle: Heiler Software AG

Leave a Reply