SAP University Alliances Programm setzt Fokus auf die Schweiz

31. Januar 2011 von SAP News 0

RegensdorfAm 14. und 15. Februar 2011 findet auf dem Campus der Universität Zürich-Irchel das User Group Meeting der SAP University Alliances EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) statt. Dort wird unter anderem das Pilotprojekt «SAP Business ByDesign @ University Alliances» vorgestellt, das in der Schweiz aktuell unter anderem an den Universitäten von St. Gallen und Sierre durchgeführt wird. Dies ist umso spannender, als SAP Business ByDesign hierzulande ab sofort für Kunden erhältlich ist.

Das SAP University Alliances (UA) Programm ist eine globale Initiative, an der sich über 1000 Mitgliedsinstitutionen aus mehr als 50 Ländern beteiligen. Mit dem Programm fördert SAP die zukunftsorientierte Ausbildung an Hochschulen und höheren Bildungseinrichtungen, indem sie Lehrenden und Studierenden weltweit Zugang zu neuesten SAP-Technologien ermöglicht. Auf diese Weise können die Institute ihre Lehrpläne um innovative und praxisnahe Lehrmethoden erweitern und die Modellierung von Geschäftsprozessen in ihr Curriculum einbinden.

In der Schweiz beteiligen sich bislang folgende Hochschulen an dem Programm:

Bildungsinstitut kvBL (KV Baselland)
Fachhochschule Bern – Wirtschaft
Fachhochschule Bern (Biel)
FH Nordwestschweiz (FHNW)
FHS St. Gallen
Handelsschule KV Basel
HEIG VD
HES-SO / Valais
HES-SO / Valais – Wirtschaftsinformatik
Hochschule für Wirtschaft Zürich
Hochschule Luzern
HSR Rapperswil
HTW Chur
Universität St. Gallen
Université de Neuchâtel
ZHAW Winterthur
ZU Zürcher Lehrmeisterverband Informatik

Anlässlich des User Group Meetings wird zudem die Universität Lausanne dem UA-Programm neu beitreten.

UA EMEA User Group Meeting in Zürich
Für das UA EMEA User Group Meeting 2011 hat das UA-Programm die Schweiz als Fokusregion ausgewählt. Konsequenterweise findet das jährliche Treffen nun an der Universität Zürich-Irchel statt, und zwar am 14. und 15. Februar 2011. Über 300 Vertreter der Mitgliedsorganisationen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika werden zu der Veranstaltung erwartet. Darüber hinaus ist die Konferenz am 15. Februar auch für interessierte Hochschulen und Partner geöffnet.

Die Agenda sieht einen Überblick über die SAP Strategie mit Fokus auf On Device, On Demand und On Premise vor. In diesem Zusammenhang werden auch die neuesten Entwicklungen in dem Pilotprojekt «SAP Business ByDesign @ University Alliances» präsentiert. Des Weiteren gibt es Vorträge über die aktuellen UA-Aktivitäten weltweit und speziell das Programm in der Schweiz. Ausserdem werden SAP Technologien wie In-Memory Computing und die Zukunft von Unternehmenssoftware vorgestellt.

Da SAP Business ByDesign in der Schweiz für alle kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) als erste vollintegrierte Business Suite Lösung on Demand zur Verfügung steht, wurden auch zwei Schweizer Universitäten für das aktuelle Pilotprojekt «SAP Business ByDesign @ University Alliances» nominiert. Die Universitäten St. Gallen und HES-SO Sierre haben im Rahmen des Pilotprojekts Zugriff auf das aktuelle vorkonfigurierte, länderspezifische Feature Pack für SAP Business ByDesign.

Im Rahmen des Meetings bietet SAP interessierten Studierenden zudem eine Exkursion zum SAP Standort in Regensdorf an. Dort können sie sich vor Ort und aus erster Hand nicht nur über die Unternehmenssoftware von SAP, sondern generell über Innovationen und Trends rund um das Thema IT und Business informieren. Dazu gehört auch ein Besuch im SAP Future Retail Center/Innovation Lab.

SAP an der Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik
Zeitlich unmittelbar auf das UA EMEA User Group Meeting folgt vom 16. bis 18. Februar die 10. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik, ebenfalls auf dem Campus Irchel in Zürich.

SAP stellt einen der drei Keynote-Speaker der Tagung: Dr. Stefan Sigg, Senior Vice President SAP AG, wird in seinem Referat «In-Memory Computing and the Future of Business Software» die aktuellen technologischen Trends in Sachen In-Memory Computing, die Produktneuheiten sowie die Roadmap vorstellen, die den Weg in eine neue Ära der Unternehmenssoftware bereiten wird.

Weitere Informationen:

SAP University Alliances Programm
http://uac.sap.com

Agenda UA EMEA User Group Meeting
http://portal.ucc.uni-magdeburg.de/irj/portal/anonymous/UGM

Anmeldung zum UA EMEA User Group Meeting
http://survey.2ask.de/117fca129923b739/survey.html

Exkursion für Studierende
http://careersatsap.com/en/SapOffices/europe/Switzerland.aspx#/Events

Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik
http://www.wi2011.ch/