SAP unterstützt Versicherungsbranche mit neuer integrierter Finanz- und Risikolösung bei der Einhaltung künftiger Regularien

19. Juni 2013 von SAP News 0

SAP NEWSBYTESAP hat die neue Analyseanwendung SAP Insurance Analyzer angekündigt. Die integrierte Finanz- und Risikomanagement-Lösung unterstützt Versicherer bei der Einhaltung der neuen Rechnungslegungsvorschriften für Versicherungsverträge (IFRS4) sowie der Vorgaben von Solvency II.

Die Versicherungsbranche steht – unter anderem durch Solvency II und IFRS4 – vor einer Reihe grosser Herausforderungen in Bezug auf Rechnungslegung und Risikomanagement. Die neuen Regelungen müssen meist mit bestehenden IT-Systemen abgedeckt werden. Die IT-Landschaften von Versicherern sind jedoch häufig fragmentiert, und die Qualität der Daten ist oft unzureichend. Deshalb suchen immer mehr Unternehmen der Branche nach Lösungen, mit denen sie nicht nur die neuen Vorgaben erfüllen, sondern gleichzeitig auch die Datenqualität und deren Nutzung verbessern können.

In einem aktuellen Bericht* zu Solvency II empfiehlt das Analystenhaus Gartner, «auf der Suche nach Lösungen gemeinsam mit den Fachbereichen potenzielle Überschneidungen zwischen Solvency II und IFRS4 zu analysieren. Die Verzögerung beim Inkrafttreten der neuen Regularien sollte genutzt werden, um die eigene Systemarchitektur und Berichtsinfrastruktur zu prüfen.»

SAP Insurance Analyzer unterstützt Versicherer, statt kostenaufwändigen und riskanten Konzepten eine einheitliche Strategie für IFRS4 und Solvency II mithilfe von SAP zu verfolgen. Die Analyselösung wird eine strukturelle und technologische Grundlage für ein integriertes Finanz- und Risikomanagement bieten und gleichzeitig Geschäftsinhalte für die Regelungen von IFRS4 und Solvency II beinhalten. Geplante Inhalte der Lösung sind unter anderem

  • ein vorkonfiguriertes Versicherungsdatenmodell für Quell- und Ergebnisdaten
  • Prozesse, Funktionen und Geschäftsinhalte für IFRS4 und Solvency II
  • Werkzeuge und Geschäftsinhalte, um Quellsysteme schneller zu integrieren, sowie quantitativer und qualitativer Abgleich systemübergreifender Datenströme.

«Unser Ziel ist es, die Geschäftstätigkeit unserer Kunden bestmöglich zu unterstützen. SAP Insurance Analyzer für die Versicherungsbranche, die aktuell von neuen Regularien und technologiegetriebenen Veränderungen beeinflusst wird, ist ein weiteres Beispiel dafür», so Robert Cummings, Global Head der Business Unit Insurance, SAP. «Versicherungsunternehmen profitieren dank Lösungen von SAP von wertvollen Hintergrundinformationen und Prognosemöglichkeiten, um fundierte Geschäftsentscheidungen treffen zu können.»

Im Bereich Finanzdienstleistungen (Bankenwesen, Kapitalmärkte und Versicherungen) verzeichnet SAP ein schnelles Wachstum. Mehr als 5700 Kunden tragen zur gemeinsamen Entwicklung und Innovation bei. Wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie ist es, auf die besonderen Bedürfnisse der Branche einzugehen. SAP möchte Finanzinstitute weltweit dabei unterstützen, kundenorientierter zu werden und Kosten einzusparen. Gleichzeitig hilft SAP mit ihren Lösungen beim Abbau von Komplexität der vorhandenen Systeme, bei der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und im Risikomanagement.

Näheres erfahren Sie auf der SAP-Webseite für Versicherungen.

*Gartner Industry Research: There’s No Easy Way Through the Solvency II Software Maze, Jürgen Weiss; May 20, 2013

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Grösse und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Backoffice bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 238 000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.ch oder www.sap.de.

Ansprechpartner für die Presse
Birgit Dolny, SAP AG, +49 (6227) 7-61664, birgit.dolny@sap.com

SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, press@sap.com

Claudia Lukaschek (-Rollero)
Corporate Communications Manager
SAP (Schweiz) AG
Althardstrasse 80
8105 Regensdorf
Tel. +41 (0)58 871 66 38
Mobil +41 (0)79 247 29 87
E-Mail claudia.lukaschek@sap.com

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles, sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Tags: