SAP Quality Awards 2016: And the winners are…

10. März 2016 von SAP News 0

SAP NEWSBYTEAnlässlich des SAP Forum 2016 in Basel hat SAP in der Schweiz die SAP Quality Awards 2016 in Gold, Silber und Bronze vergeben. Gold-Preisträger sind mit der Insel Gruppe AG das grösste Spital der Schweiz, die Interroll (Schweiz) AG und die Fahrradkomponenten-Spezialistin DT Swiss AG. SAP Schweiz zeichnet seit 2008 alljährlich Kunden mit dem Quality Award aus, die bei der Planung und Durchführung von Implementierungsprojekten mit herausragenden Leistungen auffallen.

Erfolgreiche SAP-Implementierungen zeichnen sich aus durch gute Projektplanung auf hohem Qualitätsniveau und durch die Konzentration auf schnelle und kostengünstige Umsetzungen nahe am SAP-Standard. Bewertet werden die Projekte mit Hilfe von zehn von SAP empfohlenen Qualitätsprinzipien, deren Beachtung bei der Implementierung von Standardsoftware bessere Resultate verspricht. Ziel sind Projektergebnisse, die einen Business Value erzeugen und der Forderung nach kurzen Einführungszyklen bis zur Nutzenentfaltung gerecht werden. Mit den Awards zeichnet SAP Kunden aus, die durch Exzellenz in SAP-Projekten Beachtung finden. Gleichzeitig werden die Entstehung einer Gemeinschaft von «Thought Leaders» gefördert und die Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern verstärkt.

2016 vergab SAP Schweiz Quality Awards in drei Kategorien. Die Kategorie «Business Transformation» umfasst Grossprojekte mit mehr als 500 Anwendern, einer Projektdauer von über 6 Monaten und einem Aufwand von mehr als 900 Personentagen. Unter die Kategorie «Fast Delivery» fallen kleine und mittlere Projekte mit weniger als 600 Anwendern, einer Projektdauer von maximal 7 Monaten und einem Projektaufwand von weniger als 1 000 Personentagen. In der Kategorie «Innovation» werden Projekte unterschiedlicher Grössen aus den Bereichen SAP HANA-Technologie, Business-Network-Lösungen (wie Ariba, Concur oder Fieldglass), Cloud und Mobility ausgezeichnet.

SAP Schweiz konnte dieses Jahr neun Projekte von acht in der Schweiz tätigen Unternehmen auszeichnen, die mit ihren Projekten den Award-Anforderungen in besonderem Masse entsprachen.

Die diesjährigen Gewinner der SAP Quality Awards in der Kategorie «Business Transformation» sind:

  • Gold: Insel Gruppe AG. Die Zusammenführung des Inselspitals mit den Spitälern der Spital Netz Bern AG zum grössten Spital der Schweiz bedeutete auch auf IT-Seite eine grosse Herausforderung. Sechs Spitäler und ein Altersheim wurden dabei in ein ERP-System integriert, das über 30 Vorsysteme ablöste. Die Jury würdigte insbesondere die professionelle Projektführung in einem politisch schwierigen Umfeld sowie den starken Fokus auf Change Management, Kommunikation und Motivation des Projektteams. Hauptverantwortlicher Einführungspartner war die Innflow AG.
  • Silber: SBB AG für die Einführung eines neuen unternehmensweiten Planungssystems auf der Basis von SAP BPC 10.1. und SAP BW 7.4., beraten von der BearingPoint. Die SBB erwartet vom neuen System eine bessere und deutlich schnellere Planung, die sich auch in tieferen Kosten niederschlagen soll.
  • Bronze: ABB Group für das Programm «HR Group Tools Release 3», das einen globalen HR-Standard für 135 000 Benutzer auf der Basis von SAP HR, SAP BW und e-Recruiting ausgerollt hat. Dieses grösste derartige Projekt bildet die Grundlage für ein weltweit einheitliches System, das der ABB eine hohe Qualität der Stammdaten und globalen Prozesse garantiert.

Die Gewinner der SAP Quality Awards 2016 in der Kategorie «Fast Delivery» sind:

  • Gold: DT Swiss AG für die Einführung von SAP CRM auf Basis eines «Projektbeschleunigers» RDS (Rapid Deployment Solution). Die Jury war beeindruckt von einem sehr schlanken Projekt, das dem Bieler Unternehmen in weniger als 4 Monaten Laufzeit zu mehr Effizienz, Transparenz und Kundennähe in seinem weltweiten Geschäft verhelfen wird. Ebenfalls Anerkennung fand der Ansatz, den Beratungspartner Swisscom in erster Linie als Coach der internen Projektmitarbeiter einzusetzen und damit die Basis für eine zukünftige Selbstständigkeit zu legen.
  • Silber: Just Schweiz AG für die Einführung einer neuen Tablet-gestützten Vertriebsabwicklung, die den früheren Papierformular-Prozess radikal erneuert und der Firma neben einer massiv verkürzten Verkaufsdurchlaufzeit auch signifikante Kosteneinsparungen eingebracht hat. Das Projekt wurde unterstützt von der oneresource AG.
  • Bronze ging an die F. Hoffmann-La Roche Ltd für die Einführung eines globalen «Master Data Governance»-Systems auf Basis von SAP MDG. Die damit verbundene weltweite Harmonisierung von Stammdaten führt zu einer verbesserten Datenqualität und zu einer deutlich effizienteren Datenpflege. Das Projekt wurde in nur sieben Monaten mit Unterstützung von SAP Consulting erfolgreich umgesetzt.

Die Award-Gewinner in der Kategorie «Innovation» sind:

  • Gold: Interroll (Schweiz) AG für die Migration ihrer gesamten SAP-Systeme auf SAP HANA mit gleichzeitigem Wechsel in die Cloud. Damit hat sich die führende Herstellerin von Produkten für die innerbetriebliche Logistik eine technische Plattform geschaffen, mit der sie bestens für die Herausforderungen im Zusammenhang mit der digitalen Transformation vorbereitet ist. Diese strategische Weitsicht und die Amortisation in nur einem Jahr waren zentrale Argumente für die Jury – neben dem hoch professionellen Projektmanagement, das dem Unternehmen 2014 bereits einen SAP Gold Award eingebracht hatte. Das Projekt wurde beraten von SAP Consulting.
  • Silber: Novo Business Consultants für die Migration ihrer SAP-Finanzsysteme auf SAP S/4HANA Finance. Die SAP-Beratungsfirma hat sich als eine der ersten Kundinnen der SAP Schweiz überhaupt zu diesem Schritt entschlossen, um frühzeitig Know-how im SAP S/4HANA-Bereich aufzubauen und ihre Kunden entsprechend kompetent beraten zu können. Die Einführung erfolgte in engem Kontakt mit SAP.
  • Bronze: Einen zweiten Award erhielt die SBB AG für ein Projekt im Facility Management RailClean, bei dem die bislang weitgehend IT-freien Hauptprozesse digitalisiert wurden. Die Einsatzsteuerung der Reinigungs-Crews, die nun über Mobilgeräte erfolgt, führt zu einer deutlichen Effizienzsteigerung. Zudem rechnet das Transportunternehmen mit einem strategischen Vorteil im Markt für Facility Management. Unterstützt wurde dieses innovative Projekt von den Beratern der Q_Perior AG.

Die Gold-Gewinner aus der Schweiz nehmen automatisch am SAP Quality Award Europe teil. Die Gewinner der Quality Awards auf europäischer Ebene werden im 1. Quartal 2017 bestimmt.

Bild: Die Schweizer Gewinner der SAP Quality Awards 2016

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Grösse und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Backoffice bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 300 000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.ch oder www.sap.de.

Ansprechpartner für die Presse
Claudia Lukaschek (-Rollero)
Corporate Communications Manager
SAP (Schweiz) AG
Althardstrasse 80
8105 Regensdorf
Tel. +41 (0)58 871 66 38
Mobil +41 (0)79 247 29 87
E-Mail claudia.lukaschek@sap.com

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles, sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Tags: