Aktion „Cloud Accelerator“ schafft Anreize für Partner beim Ausbau des Cloud-Geschäfts

Mit der globalen Initiative „Cloud Accelerator“ unterstützt SAP seine teilnehmenden Partner bei der Entwicklung und Umsetzung eines digitalen Marketingplans.

Die Partner erhalten zweckgebundene Mittel für die Geschäftsentwicklung und fachkundige Anleitung durch SAP-Experten. Ziel ist es, eine Pipeline aufzubauen, neue Kunden zu gewinnen und das Potenzial des schnell wachsenden Cloud-Geschäfts voll auszuschöpfen.

Die digitale Transformation wird momentan vor allem über die Implementierung der unterschiedlichsten Cloud-Services in der deutschen Industrie spürbar. Die Zukunft wird für viele Unternehmen nicht ohne Cloud-Computing realisierbar sein. Die Folge ist eine gestiegene Nachfrage nach genau diesen Modellen. SAP setzt daher gemeinsam mit seinen Partnern auf einen umfassenden Cloud-Ausbau und stellt heute mit der globalen Initiative „Cloud Accelerator“ ein Programm vor, das Partner dabei unterstützt ihr Cloud-Geschäft weiter voranzutreiben.

Immer mehr Unternehmen vollziehen die Umstellung auf cloudbasierte Lösungen, um die Kosten- und Geschwindigkeitsvorteile sowie die zusätzliche Flexibilität zu nutzen. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen können davon enorm profitieren. Sie werden mehrheitlich von SAP-Partnern betreut, die besonders schnell und flexibel auf die Anforderungen von Mittelständlern eingehen können. Von den weltweit über 17.000 Partnern setzen derzeit bereits mehr als 3.000 gemeinsam mit SAP Cloud-Strategien um.

Für das Programm kann sich jeder der 1.500 deutschen Partner, der seine Investitionsbereitschaft in die Cloud durch einen Businessplan belegen kann, noch bis zum 15. Februar 2018 bewerben. Darin soll der Ausbau des Cloud-Geschäfts im Mittelstandsbereich um mindestens 50 Prozent als jährliches Ziel angeführt werden. Weitere Informationen und Auswahlkriterien stehen für Partner im SAP PartnerEdge Portal zur Verfügung.

Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Bild via Shutterstock

 

Ansprechpartner für die Presse:

Angelika Merz, +41 (58) 871-7216, angelika.merz@sap.com, CET
Enno Hennrichs, FleishmanHillard, +49 (89) 230 31 627, enno.hennrichs@fleishmaneurope.com, CET