Hala Zeine leitet künftig den Bereich Digital Supply Chain and Manufacturing bei SAP

Die SAP hat Hala Zeine zum President des Bereichs Digital Supply Chain and Manufacturing ernannt.

Als erfahrene Führungspersönlichkeit in den Bereichen IT, Technologie und Logistikkettenmanagement soll Zeine – neben der Leitung der Bereiche Partner, Startup-Programme, Co-Innovation, Produktdesign und Go-to-Market-Strategie – Innovationen bei den digitalen Logistikketten- und Fertigungslösungen der SAP vorantreiben.

Zuletzt war Zeine bei SAP als Chief Business Development Officer für die Portfolioinvestitionsstrategie, die Kommerzialisierung und die digitale Transformation zuständig und leitete den Bereich SAP Digital. Seit 2001 bei SAP, hatte sie zudem verschiedene Führungspositionen in der Entwicklung, dem Lösungsmanagement, dem Marketing und der Beratung inne.

Digitale SAP-Lösungen für Logistikkette und Fertigung helfen weltweit führenden Unternehmen aller Größen, ihre Leistung zu optimieren, neue Einblicke zu gewinnen und ihre Reaktionsfähigkeit und Effizienz zu maximieren. Zeine wird eine maßgebliche Rolle dabei spielen, Lösungen für die Geschäftsprobleme von Kunden zu konzipieren und ihnen digitale Lösungen näherzubringen, mit denen sie ihre geschäftskritischen Geschäftsprozesse verbessern können. Sie berichtet an Bernd Leukert, SAP-Vorstandsmitglied für Produkte & Innovation, und wird weiter in Walldorf tätig sein.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Ansprechpartner für die Presse:

Kathrin Eiermann, SAP, +49 6227 767029, simone.kathrin.eiermann@sap.com, CET
Pressebereich im SAP News Center; press@sap.com