Neue Funktionen von SAP Sports One für eine optimale Leistung des DFB-Teams bei der Weltmeisterschaft in Russland

Die SAP präsentierte heute technologische Innovationen für die Lösung SAP Sports One, die der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland zu Spitzenleistungen verhelfen soll. Als Antwort auf den zunehmenden Bedarf des Teams, relevante Spieldaten effizient zu analysieren, gemeinsam zu nutzen und so die Siegchancen zu optimieren, entwickelten die SAP und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) das Video Cockpit und das Player Dashboard.

Das Video Cockpit ist ein Content Hub, auf dem Video-Daten von Mannschaftsspielen sowie Match- und Trainingsinformationen aus diversen Quellen zusammengeführt werden. Auf diese Weise fallen den Spielanalysten und dem Trainerstab des DFB Muster und taktische Ausrichtungen umgehend ins Auge und sie sind in der Lage, Spielstrategien zu entwickeln und dabei etwaige Schwachstellen des Gegners zu berücksichtigen. Das Player Dashboard ermöglicht es, dass die Spieler einfach von ihren mobilen Geräten in Echtzeit auf personalisierte Informationen und Videos zugreifen können. Das Video Cockpit und das Player Dashboard sind die neuesten Funktionen der Lösung SAP Sports One, die sämtliche Prozesse zu Verwaltung, Training, Mannschaft, Scouting und Fitness koordiniert und so Teams, Clubs und Verbände bei der Digitalisierung der Leistungsbeurteilung unterstützt.

„Bei der deutschen Nationalmannschaft haben wir eine unglaubliche Datenmenge, die wir verarbeiten und am besten in Echtzeit an die Trainer, die Spieler und auch die Analysten weitergeben müssen“, meinte Oliver Bierhoff, Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. „Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen spielen auch im Fußball eine große Rolle und geben in der Analysearbeit eine enorm wichtige Hilfestellung. Dieses Thema gehen wir mit unseren Experten und denen der SAP zusammen an. Wir wollen einen Wettbewerbsvorteil haben indem wir die neuesten technologischen Entwicklungen nutzen und sind froh, mit der SAP dafür den besten Partner zu haben.“

Der DFB hat schon früh das Potenzial von Daten und Echtzeit-Einblicken im Fußball erkannt.

„Taktische Aspekte haben im Fußball in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen“, sagte Christofer Clemens, der bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für Scouting und Spielanalyse zuständig ist. „Deshalb verwenden Trainer und Spielanalysten mehr Zeit darauf, unterschiedliche Datenquellen eines Matchs zu nutzen. Es ist nur logisch, zur Vereinfachung und Beschleunigung bestimmter Abläufe technische Innovationen einzusetzen – vor allem aus den Bereichen der Datenanalyse und zukünftig auch der künstlichen Intelligenz und dem maschinellen Lernen. Mit den neuen Funktionen der Lösung SAP Sports One – Video Cockpit und Player Dashboard – können wir Spielanalysten unsere Trainer und damit auch die Spieler noch effizienter vorbereiten. Zudem erhalten die Fußball-Profis auf sie zugeschnittene Informationen für die nächsten Spiele.“

Seit 2013 haben die deutsche Nationalmannschaft und die SAP die Datennutzung und -verarbeitung grundlegend verändert, um die Performance der Profi-Fußballer zu optimieren. Im Rahmen der Kooperation wurden innovative Lösungen entwickelt, um auf Basis von Massendaten einzigartige Echtzeit-Einblicke zu erhalten sowie im Training und bei Spielen noch erfolgreicher abzuschneiden.

„Als amtierender Weltmeister ist die deutsche Nationalmannschaft bei der digitalen Transformation des Fußballs ganz vorne mit dabei und hat als eine der ersten erkannt, dass Daten und Echtzeit-Einblicke das Spielgeschehen stark beeinflussen können“, sagte Stefan Ries, Mitglied des Vorstands der SAP und Chief Human Resources Officer. „Seit 2013 gehen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft und die SAP bei der Erhebung und Verarbeitung von Daten völlig neue Wege, um bessere Erkenntnisse zu gewinnen und die Leistung der Spieler zu steigern. Die neuen Funktionen der Lösung SAP Sports One, das Video Cockpit und das Player Dashboard, erleichtern die Arbeit von Trainern und Analysten, denn sie haben so die Möglichkeit, direkt auf die Informationen zuzugreifen, die der Mannschaft zum Sieg verhelfen können.“

Schon 2014 entwickelte die SAP die Lösung SAP Match Insights für mehr Einblicke in die Teamleistung auf dem Spielfeld sowie die App SAP Team One, eine mobile Anwendung, mit deren Hilfe Spieler und Trainer kommunizieren und einfacher Informationen gemeinsam nutzen können. 2016 führte die SAP mit der Web-Anwendung SAP Penalty Insights und der mobilen App SAP Challenger Insights zwei Prototypen ein, mit denen die Nutzer auf Basis von Daten mehr über die taktische Ausrichtung der Gegner und Formationen erfahren können. Die SAP-Lösungen und die Auswertungen waren wesentlicher Bestandteil des Trainings und der Vorbereitungsphase des DFB-Teams. Infolgedessen glänzte die Mannschaft weltweit mit ihrer Leistung und holte verschiedene internationale Titel.

Ausblick: Einsatz von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen geplant

Die SAP und der DFB arbeiten bereits an Lösungen, um die Entwicklung der deutschen Profi-Fußballer der nächsten Generation zu fördern. An erster Stelle stehen für die SAP und den DFB Funktionen für die Spielanalyse, die künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen beinhalten sollen. Dies könnte beispielswiese dazu führen, dass die Verantwortlichen in naher Zukunft anhand von Mustererkennung und Positionsdaten einfacher und schneller komplexe Spielsituationen und taktische Ausrichtungen der Gegner identifizieren. Als offizieller Partner der DFB-Akademie wird die SAP weiterhin ihr technisches Know-how zur Verfügung stellen, indem sie Trainingslösungen für Spieler und Trainer entwickelt und das Team mit Blick auf Talentförderung und Scouting unterstützt.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 388.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und ­Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Dana Rösiger, +49 (0) 16090820259, dana.roesiger@sap.com, CET
Isabelle Schuhmacher, +49 (0) 15167834049, isabelle.schuhmacher@sap.com, CET

Pressebereich im SAP News Center; press@sap.com

Link zu Pressebildern und Demo von Video Cockpit und Player Dashboard

Verfolgen Sie die Pressekonferenz des DFB via Live Stream