SAP auf der CEBIT 2018

Die Intelligent Suite, intelligente Technologien und die Digital Platform stehen im Mittelpunkt von SAP auf der CEBIT 2018, dem neuen „Business-Festival für Innovationen und Digitalisierung“. Mit dem digitalen Zwilling vom 60 Meter hohen Riesenrad, einem smarten Kicker und dem SAP CEBIT Hackathon 2018 zeigt SAP, wie sich Innovation anfühlt.

D!conomy, d!tec, d!talk und d!campus heißt der neue Vierklang, mit dem die CEBIT 2018 nun erstmals im Juni Besucher nach Hannover locken will.  Geschäfte machen, Gründergeist des digitalen Zeitalters erleben, an Konferenzen und Workshops teilnehmen und sich vernetzen sind die vier Ziele der Messe, für die SAP erstmals aus den Messehallen ausgezogen ist. Dafür finden viele Gespräche nun „in Bewegung“ statt. Denn die 40 Kabinen eines 60 Meter hohen Riesenrads dienen unter dem SAP-Motto „10 Minutes of Innovation“ auf der CEBIT 2018 als Ort für den Austausch unter Experten und für kurze Präsentationen zu den Innovationsthemen wie Cloud-ERP, IoT, Machine Learning und End-to-End-Management.

SAP mit drei Kernthemen auf der CEBIT 2018

Ob im Riesenrad oder in den verschiedenen Themenboxen auf dem 2.300 Quadratmeter großen SAP-Gelände: Immer wieder drehen sich die Einsatzszenarien von SAP-Software um drei Themen. Das intelligente Unternehmen zeichnet sich durch den digitalen Kern SAP S/4HANA aus, der einerseits neue Ideen zulässt, aber auch Stabilität in den Kernprozessen bietet. Intelligente Technologien wie SAP Leonardo als „DNA der neuen Intelligenz“ ermöglichen Unternehmen, innovative Themen wie maschinelles Lernen, Internet der Dinge und Blockchain voranzutreiben. Und mit der Digital Platform, zu der die SAP Cloud Platform sowie das Thema „Data Management“ gehören, sind Unternehmen in der Lage, flexibel und agil ihre bestehenden Geschäftsanwendungen zu erweitern, zu verbinden und völlig neu zu entwickeln.

Showcases vor Ort: Vom Freizeitpark zum smarten Kicker

Besonders die Showcases von SAP auf der CEBIT 2018 zeigen, wie Ideen nicht nur realisierbar werden, sondern auch einen wichtigen Mehrwert für die Unternehmen bieten. Hier eine Auswahl der interessantesten Szenarien:

1. Riesenrad: Das Geschäft im Freizeitpark

Ein Freizeitpark ist ein komplexes Unternehmen. Der Betreiber sollte dem Kunden eine optimale Customer Experience ermöglichen, indem er die Besucherzahlen richtig einschätzt und etwa Warteschlangen vor den Fahrgeschäften durch innovative Lösungen gut überbrückbar werden. Darüber hinaus müssen Partner der Freizeitparks wie etwa Sicherheits- und Personaldienstleister bezahlt, Investitionen für neue Attraktionen geplant, Personal flexibel eingesetzt und Verträge geschlossen werden. Damit der Besuch im Park für seine Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, muss der Betreiber außerdem durch vorausschauende Wartung sicherstellen, dass alle Attraktionen im Park immer einsatzbereit sind und eine hohe Auslastung haben. Innovative Software wie SAP S/4HANA und SAP Leonardo kann hier eine gute Unterstützung bieten.

Lesen Sie auch den Beitrag: CEBIT 2018: SAP vereint digitale und physische Welt in einem Riesenrad.

2. Tischkicker: Mit Hightech die richtige Taktik finden

Passend zur Fußball-WM in Russland zeigt SAP mit dem Smart Kicker powered by SAP Leonardo, wie Technologien rund um die SAP Cloud Platform, SAP HANA und die SAP Analytics Cloud dazu beitragen können, die geeignete Spieltaktik zu finden. Denn mit Hilfe einer Hochgeschwindigkeitskamera registriert die Software jede Ballbewegung, zählt die Tore, misst die Geschwindigkeit der Schüsse und zeigt auf einer Heatmap, in welchen Regionen die Spieler am aktivsten sind.

Lesen Sie auch den Beitrag: CEBIT: Der smarte Tischkicker.

3. Cargo Sous Terrain: Intelligenz für Prozesse unter der Erde

Das Schweizer Projekt Cargo Sous Terrain (CST) hat das Ziel, einen unterirdischen Transporttunnel und eine effiziente, umweltfreundliche Feinverteilung von Gütern in städtischen Zentren zu realisieren. Für das „Güterverkehrssystem der Zukunft“ stehen vom digitalen Kern (SAP S/4HANA) über SAP Leonardo bis zur Supply Chain Planung (SAP Integrated Business Planning) und Logistikplattform (SAP Supply Chain Execution Platform) diverse Komponenten aus dem SAP-Portfolio zur Verfügung. Mit Hilfe von VR-Brillen bekommen Besucher die Möglichkeit, die Abläufe unter der Erde und in den Logistikhubs kennenzulernen und sehen auf Dashboards logistische Kennzahlen und Informationen über den Gesundheitszustand des Systems. Im Jahr 2030 sollen erstmals Paletten, Behälter für Pakete, Stückgüter und Schüttgut mit Hilfe von autonomen Fahrzeugen unterirdisch befördert werden.

4. Sportschuh designen per digitalem Zwilling, ausliefern per Drohne

Einen persönlichen Sportschuh individuell designen, fertigen und liefern lassen: Dieses Zukunftsszenario steht im Mittelpunkt eines virtuellen Rundgangs, der vom Sportartikelunternehmen adidas inspiriert ist. Darin interagiert der Konsument mit seinem digitalen Zwilling und optimiert beispielsweise das Design auf digitalem Weg. In der Auslieferung per Drohne kommen das Internet der Dinge und Blockchain zum Einsatz.

Hackathon: Freizeitpark digital bereichern

Wie lassen sich Besucher von Freizeitparks durch digitale Services unterstützen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Programmierwettbewerbs von SAP auf der CEBIT 2018. Die Aufgabe besteht darin, eine mobile App zu entwickeln, die den Freizeitparkbesuchern „die unvergessliche Nutzung des Riesenrads ermöglicht und mit einem zusätzlichen digitalen Serviceangebot verbunden ist“. Die maximal aus vier Personen bestehenden Teams werden dabei von SAP-Experten etwa für maschinelles Lernen, IoT sowie mobile Services unterstützt. Anmeldungen zu diesem Wettbewerb sind leider nicht mehr möglich.

Programmiert wird von Dienstag, 12. Juni bis Mittwoch, 13. Juni. Die Preisverleihung für die Gewinner des SAP CEBIT Hackaton 2018 findet am Mittwoch Nachmittag auf dem Messestand von SAP statt.

Parcours: 30-minütige Rundgänge zu Innovationsthemen

Auf Parcours zu den Themen Cloud-ERP, Cloud-ERP für kleine und mittelständische Unternehmen, SAP S/4HANA Cloud, Cloud Business Applications, SAP Leonardo und Digital Platform können sich Kunden und IT-Experten auf der CEBIT 2018 tiefergehend über die aktuellen Technologien und Innovationen von SAP informieren. Die geführten Touren werden auf die individuellen Anforderungen des jeweiligen Besuchers ausgerichtet und steuern unterschiedliche Live-Showcases mit realen Echtzeit-Daten auf dem SAP-Messestand an.

Weitere Informationen:

Lesen Sie auch den Beitrag: Den individuellen Weg zum intelligenten Unternehmen finden.