SAP Asset Manager: Mobile iOS-Anwendung für Instandhaltung steigert Produktivität mit Echtzeitinformationen

Für Unternehmen mit räumlich verteilten Anlagen wie Fertigungsstätten, Bohrinseln oder Versorgungsanlagen ist es eine gewaltige Herausforderung, wichtige Serviceleistungen wie die Zustandsüberwachung von Betriebsanlagen oder Einsätze vor Ort über eine Vielzahl von Anlagen zu überwachen.

Unerwartete Stillstände und Maschinenausfälle führen zu Umsatzeinbußen. Jede Verzögerung bei Reparaturen, die sich aus schlechter Kommunikation oder unzureichenden Informationen ergibt – zum Beispiel, wenn man mit den falschen Ersatzteilen an den Einsatzort kommt –, führt zu weiteren Verlusten und wirkt sich am Ende auf die Profitabilität aus.

Der SAP Asset Manager, eine cloudbasierte mobile iOS-Anwendung, bietet einen Überblick über das gesamte Unternehmen in Echtzeit und ermöglicht anlagenintensiven Betrieben, ein datengestütztes Betriebsmodell umzusetzen. Gleichzeitig hilft die Anwendung, wichtige Anforderungen bezüglich Arbeitssicherheit, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Produktivität zu meistern. Kunden in anlagenintensiven Branchen können damit in Echtzeit auf Unternehmensdaten zugreifen und dabei die intuitive Benutzeroberfläche einer iOS-Anwendung nutzen.

Digitalisierung: Echtzeit-Überblick, höhere Produktivität und Flexibilität

Der SAP Asset Manager nutzt den digitalen Kern mit SAP S/4HANA und der SAP Cloud Platform zusammen mit den leistungsfähigen Funktionen von SAP Leonardo. In anlagenintensiven Branchen erfordert die Digitalisierung einen integrierten Ansatz mit einer komplexen sensorbasierten Überwachung und Analyse per Fernzugriff, die Echtzeitinformationen über gesammelte Daten liefert. Mit dem SAP Asset Manager sind diese Unternehmen in der Lage, auf neue Informationen, die vor Ort erfasst werden, dynamisch zu reagieren, indem sie die leistungsstarken Funktionen und die Integration der SAP Cloud Platform zusammen mit den Echtzeit-Einblicken von SAP S/4HANA nutzen.

Der SAP Asset Manager erlaubt es, Arbeitsaufträge, Benachrichtigungen, Zustandsüberwachung, Materialverbrauch, Zeiterfassung und Fehleranalyse über ein verteiltes Anlagennetz in Echtzeit zu steuern. Bisherige Lücken bei der vorausschauenden Instandhaltung, beim Ersatzteilbestand und bei Lieferprozessen werden durch aussagekräftige Informationen ersetzt, die von Daten gestützt werden.

Mit der richtigen Instandhaltung von Anlagen können Unternehmen die Compliance und Nachhaltigkeit messbar vorantreiben, indem sie die Lebensdauer von wichtigen Maschinen verlängern, die Wartungskosten niedrig halten, gesetzliche und Umweltschutzauflagen vorausschauend umsetzen und unerwartete Ausfallzeiten vermeiden.

Außerdem profitieren Unternehmen von einer höheren Arbeitssicherheit, wenn sie sämtliche Daten den hochqualifizierten Mitarbeitern, die die Anlagen warten, vor Ort bereitstellen. Dadurch, dass diese vernetzten Mitarbeiter über die richtigen Daten auf ihrem Gerät verfügen, können sie ihre Aufgaben sicher und effektiv durchführen und das Problem beim ersten Besuch beheben.

Strategie für mobile Unternehmenslösungen zur Unterstützung mobiler Mitarbeiter

Immer mehr Unternehmen betrachten mobile Unternehmensanwendungen als wesentlichen Bestandteil ihrer Digitalisierungsstrategie. Gartner prognostiziert, dass bis zum Jahr 2022 fast 70 Prozent aller Softwareinteraktionen in Unternehmen über mobile Endgeräte erfolgen werden. Der SAP Asset Manager bietet anlagenintensiven Unternehmen die Möglichkeit, eine Strategie für mobile Unternehmenslösungen umzusetzen, die die Produktivität der mobilen Nutzer verbessert. Die mobile Anwendung gewährt außerdem einen Überblick über das Unternehmen vom Außendienst bis zum Back Office in Echtzeit und erhöht die Flexibilität, um auf neue Geschäftsanforderungen und Bedingungen zu reagieren.

„Mobile Anwendungen können fundierte und zeitnahe Informationen zur Verfügung stellen. Auf diese Weise erhöhen sie die Produktivität von Außendienstmitarbeitern und verbessern die Zusammenarbeit mit Kunden“, sagt Dean Galvez, Chief Information Officer beim öffentlichen Versorgungsunternehmen Snohomish County Public Utility District.

Der SAP Asset Manager ist im Apple App Store unter SAP Asset Manager for iPad verfügbar. Das neue Release beinhaltet neben der Rolle des Instandhalters auch die Rolle des Außendiensttechnikers und unterstützt sowohl SAP ERP Central Component 6.0 als auch SAP S/4HANA. Weitere Erweiterungen für den SAP Asset Manager werden im Laufe des Jahres verfügbar sein. Dazu gehören auch die geplante Unterstützung für Linear Asset Management und neue Funktionen für Außendiensttechniker und die Integration in SAP Asset Central.