SAP-Concur-Studie zeigt: immer mehr Geschäftsreisende nutzen Airbnb

Seit vielen Jahren ist Airbnb ein geschätzter Partner von SAP Concur. Über den Web-Service Concur TripLink können Reisende ihre Unterkunft direkt auf Airbnb.com buchen. Dabei stellt Concur TripLink sicher, dass die Reiserichtlinien des Unternehmens eingehalten werden.

Airbnb-Angebote erscheinen jetzt direkt in Concur Travel. Als einzige Reisemanagement-Lösung, bei der Airbnb-Angebote direkt in das Online-Buchungstool (OBT) eingebettet sind, verbindet SAP Concur seine Kunden nahtlos: Über die Suchfunktion können sie jetzt nicht nur herkömmliche Hotels, sondern auch Airbnb-Unterkünfte finden und die jeweiligen Beschreibungen, Bilder und die von Airbnb-Kunden so geschätzten Bewertungen aufrufen.

Neben bewährten Hotelpartnern wird auch Airbnb für Geschäftsreisende immer wichtiger. Die Anzahl der Kunden von SAP Concur, die Airbnb-Aufenthalte abrechnen, stieg zwischen 2016 und 2017 um 42 Prozent. 63 Prozent der SAP-Fortune-500-Kunden haben bereits Airbnb-Aufenthalte über SAP Concur fakturiert.

Kundenorientierte Innovationen

Angesichts der wachsenden Abrechnungszahlen für Airbnb in SAP Concur sowie in vielen Gesprächen mit Kunden und Reisemanagern stellte sich heraus, dass die SAP Airbnb in das Concur-Travel-Tool für Online-Buchungen (OBT) aufnehmen sollte.

Durch die Integration weiterer Services in die SAP-Concur-Plattform ist es für Reisemanager jetzt einfach wie nie, einen besseren Überblick und mehr Kontrolle über alternative Buchungsoptionen zu erhalten. So können sie ihrer Fürsorgepflicht für die Geschäftsreisenden optimal nachkommen. Das bedeutet eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit sowie mehr Auswahlmöglichkeiten für die Reisenden, mehr Transparenz und Kontrolle für Reisemanager und eine vereinfachte Reisekostenabrechnung.

„Geschäftsreisende suchen weiterhin nach mehr Komfort und Flexibilität auf Reisen und es ist uns wichtig, dies im Rahmen der jeweils geltenden Reiserichtlinien zu ermöglichen“, erklärt David Holyoke, globaler Leiter Airbnb for Work. „Wir möchten, dass immer mehr Menschen das Angebot von Airbnb nutzen können, und SAP Concur erscheint uns hier als ein geeigneter Partner. Wir freuen uns darauf, unsere Airbnb-Angebote in Concur Travel zu integrieren.“

Die Basis hierfür bildet die bereits vorhandene Anbindung von Airbnb über Concur TripLink für eine vereinfachte Reisekostenabrechnung: Reisepläne und E-Belege werden automatisch an SAP Concur weiterleitet und in die Spesenabrechnung übernommen.

Airbnb laut SAP Concur bei Geschäftsreisenden weltweit immer beliebter

Die Spesendaten aus SAP Concur von Q1 2016 bis Q4 2017 machen deutlich:

  • Es wird früher gebucht. Im Jahr 2017 wurden 54 Prozent aller Airbnb-Aufenthalte mindestens 15 Tage vor Reiseantritt gebucht, verglichen mit lediglich 45 Prozent im Vorjahr.
  • Oktober ist der wichtigste Monat für Airbnb. Im Durchschnitt geben Kunden von SAP Concur im Oktober 26 Prozent mehr für Airbnb-Unterkünfte aus als im Rest des Jahres. Tatsächlich finden in diesem Monat insgesamt sehr viele Geschäftsreisen statt: auch die SAP-Concur-Daten vergangener Jahre zeigen, dass im Oktober 20 Prozent mehr Geschäftsreisende unterwegs sind.
  • Die meisten Airbnb-Übernachtungen werden für Dienstag und Mittwoch gebucht. Für diese beiden Tage gehen durchschnittlich 22 Prozent mehr Buchungen ein als für den Rest der Arbeitswoche.
  • Unter allen Branchen buchen Hochschulen weiterhin die meisten Airbnb-Unterkünfte pro Jahr, gefolgt von Technologieunternehmen.
  • Zwischen 2016 und 2017 stieg der Prozentsatz der Airbnb-Buchungen in SAP Concur, die entweder an einem Wochenende beginnen oder enden, von 51 Prozent auf 56 Prozent.

San Francisco und London bleiben die buchungsstärksten Städte für Airbnb

In jedem der untersuchten Quartale gaben Geschäftsreisende laut SAP Concur mehr für Airbnb-Unterkünfte in San Francisco aus als in irgendeiner anderen Stadt, London belegte durchgehend den zweiten Platz. Ab Platz drei waren die Buchungszahlen weniger konstant:

Die quartalsweisen Veränderungen bei den Airbnb-Buchungszahlen in SAP Concur sind oft großen Branchenevents geschuldet. So kommt es beispielsweise jedes Jahr in Q1 zu Buchungsspitzen für Austin, da sich die Geschäftswelt dort auf der Digital-Konferenz South by Southwest trifft. Während der acht untersuchten Quartale wechselten sich unter den Top 5 der meistgebuchten Städte acht verschiedene Städte ab.

Bild 1: Meistgebuchte Städte pro Quartal

Die Gesamtbuchungszahlen für Airbnb steigen weltweit an

Die weltweiten Buchungsdaten aus SAP Concur zeigen, dass Airbnb weiterhin auf dem Vormarsch ist: Sowohl in der Region Asien/Pazifik (85 Prozent) als auch in EMEA (65 Prozent) und der Region Amerika (53 Prozent) steigen die Buchungszahlen Jahr um Jahr. Zwischen 2016 und 2017 wurde der schnellste Anstieg für Indien verzeichnet, gefolgt von den Airbnb-Ausgaben in Deutschland und Australien. Pro Region heißt das:

  • In der Region Amerika wurden die meisten Airbnb-Unterkünfte weiterhin in den USA gebucht. Der größte Anstieg bei den Buchungsausgaben fand allerdings in Mexiko statt, gefolgt von Kanada und den USA.
  • In EMEA stiegen die Ausgaben am schnellsten in Deutschland, gefolgt von Frankreich und Italien; die größte Summe insgesamt gaben Unternehmen in Großbritannien für Airbnb-Übernachtungen aus.
  • In der Region Asien/Pazifik stand Australien bei den Ausgaben an erster Stelle. Den schnellsten Ausgabenanstieg verzeichnete Indien, gefolgt von Australien und Japan.

Weitere Informationen über Airbnb finden Sie in diesem Blogbeitrag.

Tim MacDonald leitet die Cloud-Initiativen für SAP Concur im Bereich Geschäftsreisen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich im Newsroom von SAP Concur veröffentlicht.