Wir setzen auf Fairness und Toleranz im Sport

Als aktiver Sponsoring-Partner mehrerer Fußball-Clubs beobachten wir die steigenden Aggressionen und persönlichen Angriffe gegen einzelne Personen im deutschen Fußball mit großer Sorge. Mit den Anfeindungen gegenüber Dietmar Hopp hat dies leider vor kurzem einen traurigen Höhepunkt erreicht.

SAP tritt entschieden für faires Miteinander, Toleranz und Respekt im Sport ein. Es bedarf Menschen wie Dietmar Hopp, die sich über Vereinsgrenzen hinaus positiv für den Sport und soziale Projekte in unserem Land einsetzen. Deplatzierte Anfeindungen können der beliebtesten deutschen Sportart, aber auch unserer gesamten Gesellschaft langfristig schaden. Fußball hat die Aufgabe zu verbinden, er soll und darf Menschen nicht gegeneinander aufbringen.