Forrester-Report: SAP zählt zu den führenden Anbietern von Analyseservices

Das Marktforschungsinstitut Forrester Research Inc. hat in seinem Report „The Forrester Wave: Specialized Insights Service Providers, Q3 2018“ SAP als einen der führenden Anbieter eingestuft. Laut dem Report bündelt das Angebot der Analyseservices von SAP, das Teil von SAP Digital Business Services ist, auf wirkungsvolle Weise Erfahrung mit älteren Technologien und neue unternehmerische Kompetenzen.

Der Report bewertete neun Anbieter von maßgeschneiderten Datenanalysen nach verschiedenen Kriterien in den Kategorien aktuelles Angebot, Strategie und Marktpräsenz. Die als führend eingestuften Anbieter überzeugten durch „umfassende Analyseservices, effektive Entscheidungsunterstützung und ein beeindruckendes Partnernetz“.

„Auf ihrem Weg zum intelligenten Unternehmen sind SAP-Kunden gezwungen, strategische Entscheidungen zu treffen, um mit dem rasanten Wandel in der digitalen Wirtschaft Schritt halten zu können“, sagte Behiye Jutta Schneider, Executive Vice President, Digital Business Services Delivery, bei der SAP Deutschland SE & Co. KG. „Die Analyseservices von SAP bieten Kunden das Know-how und die Werkzeuge, die sie für eine gezielte Daten- und Analysenstrategie benötigen. Unternehmen gewinnen damit wichtige Erkenntnisse, um Geschäftsabläufe, Interaktionen mit Kunden und neue leistungsfähige Geschäftsmodelle zu optimieren.“

Der Report erwähnt, dass sich Kunden aufgrund des „Know-hows in operativen und Kernsystemen“ für SAP entschieden haben. SAP hält dies für eine seiner wesentlichen Stärken. Wenn dies mit Business Content, vordefinierten Prozessen und Software für vorausschauende Analysen kombiniert wird, sind Kunden in der Lage, einen Fahrplan für weiteres Wachstum zu erstellen, der speziell auf ihre Daten zugeschnitten ist. Die Daten- und Analyseservices konzentrieren sich nicht auf eine Strategie, bei der das Produkt im Vordergrund steht, sondern auf den gesamten Prozess der Digitalisierung und unterstützen somit Unternehmen dabei, ihre derzeitigen und zukünftigen Investitionen in Daten und Analysewerkzeuge strategisch einzuordnen.

Analyseservices von SAP in Portfolio SAP Digital Business Services integriert

Um Kunden zu helfen, wertvolle Einblicke in ihre Daten zu gewinnen, werden die Analyseservices von SAP weiter in das Portfolio SAP Digital Business Services integriert. Das Angebot für Analysewerkzeuge und Datenmanagement zum Beispiel, das von den Services der neuen Version von SAP MaxAttention bereitgestellt wird, ermöglicht Kunden wertvolle Datenressourcen zu ermitteln, die Datenintegration zu verbessern und Prototypen von innovativen Szenarien zu erstellen, die auf ihre Unternehmensanforderungen zugeschnitten sind.

Erst vor wenigen Monaten stufte Forrester Research die Organisation SAP Digital Business Services in der Studie „The Forrester Wave: Services Providers for Next-Generation SAP Products, Q2 2018“ als einen der führenden Anbieter ein. Laut SAP verdeutlicht diese Anerkennung, wie SAP mit seinem Konzept des Next-Generation Support Unternehmen dabei unterstützt, sich zu intelligenten Unternehmen zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich von SAP Digital Business Services auf sap.com.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Ansprechpartner für die Presse:
Martin Gwisdalla, SAP, +49 (6227) 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com, CET
Jennifer Kohanim, FleishmanHillard, +1 (607) 692-0535, jennifer.kohanim@fleishman.com, ET

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

© 2018 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright.