SAP veröffentlicht Geschäftszahlen für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2018

SAP-Cloud-Geschäft wächst weiter und übertrifft Erwartungen
SAP hebt Ausblick für 2018 an

  • Umsatz-Erlöse aus Cloud-Subskriptionen steigen um 39 % (IFRS) beziehungsweise 41 % (Non-IFRS, währungsbereinigt)
  • Cloud übertrifft Software noch schneller als erwartet: Umsatz-Erlöse aus Cloud-Subskriptionen jetzt um 40 % höher als Softwarelizenzerlöse
  • Beschleunigtes Wachstum der New Cloud Bookings, Anstieg um 36 % (währungsbereinigt 37 %)
  • Erneut starker Auftragseingang für das Cloud-Geschäft und die Softwarelizenzen, Anstieg um 12 % (währungsbereinigt)
  • Gesamtumsatz steigt um 8 % (IFRS) beziehungsweise 10 % (Non-IFRS, währungsbereinigt)
  • Betriebsergebnis verringert sich um 6 % (IFRS) beziehungsweise steigt um 11 % (Non-IFRS, währungsbereinigt) trotz stärkerer Wachstumsdynamik in der Cloud
  • Ergebnis je Aktie sinkt um 1 % (IFRS) beziehungsweise steigt um 13 % (Non-IFRS)
  • SAP hebt den Ausblick für 2018 aufgrund der starken Wachstumsdynamik im Cloud- und übrigen Geschäft erneut an

WalldorfDie SAP SE hat heute die Ergebnisse für das dritte Quartal 2018 (1. Juli – 30. September) veröffentlicht.
SAP Geschäftszahlen Q3 2018
Lesen Sie die Quartalsmitteilung Q3 2018