CONNECT 2018: Ausgereiftes Angebot in der Cloud und neue Partnerprogramme bescheren dem SAP Channel starkes Wachstum

Zum Auftakt der „CONNECT 2018 – SAP Partner Summit“ in Düsseldorf präsentiert SAP neue Initiativen für Partner sowie aktuelle Zahlen aus dem Umfeld. Vor allem das starke Wachstum bei Cloudlizenzen beschert dem SAP Channel Umsatzrekorde: In den deutschsprachigen Ländern wuchsen die durch Partner generierten Umsätze in diesem Bereich innerhalb der letzten zwölf Monate um 60 Prozent. Besonders die Cloud-Lösungen SAP C/4HANA und SAP SuccessFactors werden von Kunden verstärkt nachgefragt.

Großen Zuwachs verzeichnen die SAP und ihre Partner auch bei hybriden Systemen: Eine wachsende Zahl an Kunden, die bisher On-Premise-Systeme nutzten, verlagert einen Teil ihrer Geschäftsprozesse in die Cloud. Als zentrale Integrations- und Innovationsplattform rückt dabei die SAP Cloud Platform in den Mittelpunkt der IT-Strategie bei Kunden und Partnern. Neue attraktive Bezugs- und Vermarktungsmodelle, Services und Optionen wie eine ABAP-Umgebung, der Integration Content Advisor for SAP Cloud Platform, Functions as a Service oder Masterdata Services machen die Plattform zusätzlich attraktiv.

SAP unterstützt die rund 1.500 deutschsprachigen Partner etwa mit folgenden Initiativen:

1.  Das neue Partner-Programm „Microvertical Approach“ bietet dem SAP Channel die Möglichkeit, eigene Lösungen auf Basis von SAP S/4HANA Cloud zu entwickeln und so zusätzliches Geschäft zu generieren. Das Partner Ecosystem von SAP hat über Jahre hinweg mit SAP ERP eine Vielzahl an industriespezifischen Erweiterungen an seine Kunden geliefert und den Service dafür bereitgestellt. Diese und weitere Lösungen werden auch in einer SAP-S/4HANA-Cloud-Umgebung zum Erfolg der SAP-Partner und deren Kunden benötigt.

Partner können die offene und agile SAP Cloud Platform nutzen, um die intelligenten Anwendungen von SAP S/4HANA Cloud zu erweitern. Mit dem SAP S/4HANA Cloud Software Development Kit können sie die Entwicklungszeit um bis zu 50 Prozent verringern. SAP unterstützt alle involvierten Partner außerdem bei der Vermarktung dieser Lösungen mittels des Application Centers, um das Wachstum und die Rentabilität des Neugeschäfts zu steigern. Möchten Partner eigene Lösungen an SAP C/4HANA anbinden finden sie dafür notwendige Werkzeuge in der SAP Cloud Platform Extension Factory.

2.  Für einen schnellen und reibungslosen Umstieg auf SAP S/4HANA, dem Flaggschiff-Produkt im Bereich intelligentes ERP, gibt es zahlreiche Tools, Programme, und Services. Unter dem Namen „SAP S/4HANA Movement“ bietet die kürzlich gestartete Inititiative allen Kunden grundlegende Bestandsanalysen und darauf aufbauend Vorschläge zur möglichen Migration auf SAP S/4HANA.

3.  Mit den SAP-qualifizierten Partner-Lösungspaketen erhalten Partner erweiterten Zugriff auf das SAP-Softwareportfolio und können eigene Lösungen konzipieren und bereitstellen. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von transparenten Festpreisen und effizienten Lösungspaketen mit vordefiniertem Umfang. Seit April 2018 haben 28 Partner insgesamt 89 individuelle SAP-qualifizierte Partner-Lösungspakete erstellt, darunter etwa 15 Pakete für SAP Business ByDesign und 39 für SAP SuccessFactors.

Die CONNECT 2018 ist die größte Partnerveranstaltung von SAP im deutschsprachigen Raum mit über 1.300 Teilnehmern im letzten Jahr. Neben Wissenstransfer und Networking steht dieses Jahr der Perspektivwechsel auf dem Programm, der in unterschiedlichen Formaten gefördert werden soll (zum Beispiel im ‚Community Village‘ und einem Hackathon zum Thema Teamwork).