>

INTENSE entwickelt TENTAC Utilities-Plattform mit SAP S/4HANA Utilities weiter

Feature

Die Versorgungsindustrie ist in Bewegung. Zahlreiche Herausforderungen wie dynamische Tarife, steuerbare Verbrauchseinrichtungen erfordern eine moderne, digitale und offene Plattform. Aus diesem Grund baut der SAP-Partner INTENSE sein SAP-basiertes Plattformangebot für Utilities (TENTAC) zum Ökosystem mit ausgewählten Partnern aus.

INTENSE entwickelt eine SAP-S/4HANA-Utilities-Plattform für alle Anforderungen und Marktrollen deutscher Stadtwerke. Die Plattform ist einfach, kundenorientiert, flexibel, nachhaltig, digital erlebbar und nutzt sämtliche Vorteile der SAP-Cloud-Lösungen. Das TENTAC Integration-as-a-Service-Modell von INTENSE bietet Energieversorgern einen Weg in die digitale Zukunft: Energiewirtschaftliche Integration, Datenverfügbarkeit und Prozessorchestrierung werden zentral als Service über die SAP Business Technology Platform (BTP) bereitgestellt. Darauf setzen weitere Mehrwerte auf wie Monitoring, Data-Security, digitale Testverfahren, Automatisierung, und KI.

Wie vier SAP-Kunden die Digitalisierung in ihrem Unternehmen erfolgreich vorantreiben

Seit 2023 entwickelt sich TENTAC auf Basis von SAP-Cloud-Lösungen und weiterer SAP-Partnerlösungen (beispielsweise von epilot, infinica) zur ganzheitlichen SaaS-Plattform für ERP und energiewirtschaftliche Kernprozesse mit angebundenem Ökosystem weiter. Damit schafft der SAP-Partner die Grundlage, den steigenden Kundenanforderungen, Digitalisierungstendenzen, Dokumentations- und Informationspflichten und den weitreichenden regulatorischen Anforderungen entgegnen zu können.

„Vor allem möchten wir es unseren Plattformnutzern ermöglichen, ihre Cost-to-Serve signifikant zu senken, sich wieder verstärkt auf wertschöpfende Prozesse und ihre Kunden zu fokussieren und die Organisation nicht zu überlasten. Hierzu müssen Prozesse zunehmend digitalisiert, Ausnahmen beispielsweise in der Regulatorik reduziert und die Einbindung von Kunden und Partnern optimiert werden“, betont Michael Heinze, Vorstand der INTENSE.

„Diese Herausforderung lässt sich zukünftig vor allem mit digitalen Standards lösen, die zugleich flexibel genug sind, um sich den oft individuellen Erfordernissen anzupassen“, so Alexander Neuhaus, Vice President Customer Advisory Energy bei SAP. „Dieser Aufgabe stellt sich INTENSE konsequent auf Basis der SAP-Cloud-Lösungen und sichert so den ständigen Zugang zu Cloud basierten Innovationen der SAP, wie SAP Business AI.“

Abonnieren Sie den SAP News Center Newsletter