„40“ – SAP-Geburtstag und Ereignisse aus vier Dekaden in 40 Illustrationen

Blog | 19. April 2012 von SAP News 0

Vom 27. April bis 30. September 2012 feiert die SAP-Kunstausstellung ihre vierzigste Edition und gleichzeitig das 40jährige Firmenjubiläum. Gezeigt werden 40 Illustrationen, die für diesen Anlass entstanden sind und die eine Zeitreise zurück bis in das Jahr 1972, dem Gründungsjahr der SAP, machen. Die Vernissage findet am Donnerstag, den 26. April, um 19 Uhr im Internationalen Schulungszentrum der SAP in Walldorf statt.

Im Jahr 1972 hatten fünf Unternehmer eine Vision des Geschäftspotenzials von technologiegestützten Geschäftsprozessen. Mit nur einem Kunden und einer Handvoll Mitarbeiter entstand die SAP – und schlug einen Weg ein, der nicht nur die Welt der Informationstechnologie, sondern auch die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten und interagieren, für immer verändern sollte.

Bereits im selben Jahr begann auch das Engagement der SAP im Bereich Kunst im Sinne von „Kunst am Arbeitsplatz“ und wurde ab 1992 mit jährlich zwei stattfindenden Kunstausstellungen ergänzt. Dabei wurde bisher sowohl international renommierten Künstlern als auch jungen, vielversprechenden Talenten eine Plattform gegeben.

Die Firmensammlung verfügt in der Zwischenzeit über rund 2.000 Kunstwerke aus allen Gattungen, von der Malerei und Bildhauerei über Druckgraphik und Foto bis hin zu interaktiver digitaler Medienkunst.

Die aktuelle Kunstausstellung nimmt das 40jährige Jubiläum der SAP zum Anlass, eine Reise zurück durch vier Jahrzehnte zu machen und Meilensteine der SAP-Erfolgsgeschichte in das Welt-/Zeitgeschehen – unser kollektives Gedächtnis für Ereignisse aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft – einzufügen. Illustriert werden 40 Themen, von der SAP-Gründung über die Erstbesteigung des Mount Everest durch Reinhold Messner bis hin zum Sportler des Jahres 2011, Dirk Nowitzki, oder Cloud Computing.

Die sechs Illustratoren aus Deutschland und der Schweiz – Titus Ackermann, Monika Aichele, Sylvia Neuner, Anne Rapp, Paula Troxler und Stephanie Wunderlich – geben einen sehr persönlichen Blick auf die Dinge und eine eigene Interpretation der Ereignisse dieser Zeitreise wider. Ihre Illustrationen sind in verschiedenen Techniken wie Scherenschnitt, Zeichnung auf Holz oder Tuschepinsel auf Papier angefertigt und zeigen die Vielfalt graphischer Ausdrucksformen.

Die SAP-Kunstausstellung findet im Internationalen Schulungszentrum der SAP (Building 5), Dietmar-Hopp-Allee 20, 69190 Walldorf statt. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr. Am Samstag, den 28. April, und Sonntag, den 29. April 2012, ist die Ausstellung von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen stehen unter www.sap.de/kunst zur Verfügung.

 

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 183.000 Kunden (inklusive Kunden von Sybase) setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

 

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

 

Ansprechpartner für die Presse:

Alexandra Seele, SAP AG, +49 6227 7-66835, a.seele@sap.com

SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, presse@sap.com

 

NUR FÜR FACHPRESSE:

Leseranfragen: SAP AG, Telefon: +49 (0) 62 27-74 74 74, Fax: +49 (0) 62 27-74 30 25

 

 

 

 

 

Tags: ,

Leave a Reply