AC-Service optimiert IT-Sourcing Strategie der Winter AG

Feature | 12. Juni 2006 von admin 0

Bisher waren die einzelnen Services auf verschiedene, externe Dienstleistungspartner verteilt. In einer Einheit mit der seit Februar 2006 zur AC-Gruppe gehörenden All for One Systemhaus GmbH Midmarket Solutions übernimmt AC neu für die rund 35 Anwender der Winter AG die Optimierung der Applikations- und Systemlandschaft, die Anwendungsbetreuung und den technischen Betrieb. Einer der Eckpunkte für die neu entwickelte Betreuungslösung ist die Überführung der SAP-Landschaft mit Funktionsbereichen wie FI (Finanzmanagement), CO (Controlling), SD (Vertrieb), MM (Materialwirtschaft), PP (Produktionsplanung) und verschiedenen Schnittstellen auf eine optimierte Zielplattform im Managed IT-Service Center von AC-Service.
Die Zielumgebung für die Migration der Systeme von Solaris auf Linux (Betriebssystem) jeweils unter MaxDB (Datenbank) bilden Hardware-Systeme von Hewlett Packard. Sie wurden in Form exklusiver Produktions- und Entwicklungssysteme für die Winter AG neu aufgesetzt und sind zudem in eine Disaster-Recovery-Konzeption eingebunden, die neben dem Managed IT Service Center auch ein Backup Service Center einschließt. Dieser sekundäre IT-Produktionsstandort, ein geographisch und technisch völlig getrenntes Data Center, liefert eine redundante Produktions-Infrastruktur, übernimmt im Ernstfall den IT-Betrieb und sichert damit die Kontinuität für den Geschäftsbetrieb der Winter AG. Die gesamte Kommunikation zwischen der Winter AG und AC zur Betreuung von Anwendung und Systemen wird einheitlich über das Call Center von AC-Service koordiniert.

Quelle: AC-Service

Leave a Reply