Soccer team in a huddle

Änderungsprozesse in der Fertigung transparent steuern

Feature | 7. Oktober 2013 von Anja Paschke-Hess 0

Technische Innovationen, Produktupdates oder notwendige Kostenoptimierungen – in Fertigungsunternehmen ist Flexibilität ein Muss. Mithilfe einer SAP-basierten Lösung der HPC Aktiengesellschaft lassen sich Änderungsprozesse im Produktumfeld transparent und workflowgesteuert umsetzen.

Produktspezifische Anpassungen müssen von der Entwicklung bis zum Vertrieb einheitlich kommuniziert werden. Systemgestützte Änderungsprozesse schaffen dafür die Basis. Sie integrieren unterschiedlichste Bereiche und gewährleisten eine zuverlässige Datenqualität.

Eine maßgeschneiderte Kundenlösung des SAP-Partners HPC erleichtert das produktbasierte Änderungsmanagement. Sie gründet auf Softwarebausteinen, Datenobjekten und Funktionen aus dem SAP-Standard und lässt sich nahtlos mit bestehenden Systemen integrieren. Ein zentrales abteilungsübergreifendes Steuerungscockpit zeigt Arbeitsvorräte für beteiligte Abteilungen auf. Prozessverlauf, Kostenstrukturen und Änderungsdokumentation sind auf einen Blick erkennbar, Stammdaten können per Mausklick angepasst, erforderliche Materialbeschaffungen direkt in der SAP-Software vorgenommen werden.

Die Vorteile auf einen Blick:
  • Transparente Dokumentation aller Änderungen in SAP
  • Terminierung und Fortschrittskontrolle durch Regelzeitleiste und Ampelfunktion
  • Transparente Entscheidungsfindung
  • Beschleunigung durch integrierten Workflow

Weitere Informationen:
Hier mehr über HPC erfahren.

Tags: , , , ,

Leave a Reply