Soccer team in a huddle

SAP und Amazon Web Services: Neue Möglichkeiten in der Cloud nutzen

Feature | 7. Juni 2017 von Stephen Spears 4

Die SAP bietet ihren Kunden nun die Option, mittels Amazon Web Services (AWS) eine sichere Public-Cloud-Infrastruktur für ihre SAP-HANA-Enterprise-Cloud-Implementierung zu nutzen.

Bei der Entscheidung für eine Cloud-Strategie gilt es viele Aspekte zu berücksichtigen, unter anderem ihre Bezahlbarkeit, Sicherheit, Flexibilität und ihren Bedienkomfort.

Je mehr Unternehmen sich damit befassen, desto mehr kommen zu dem Schluss, dass die Cloud ihre Anforderungen nicht immer standardmäßig abdecken kann. Wachsende Unternehmen brauchen die Möglichkeit, Lösungen zu entwickeln, die ihren speziellen Bedürfnissen gerecht werden, insbesondere wenn sie in neue Märkte expandieren und ihr Kundengeschäft ausbauen.

Mit der SAP HANA Enterprise Cloud können Fach- und IT-Abteilungen das gesamte Potenzial von SAP HANA in der Cloud erschließen. Wir bieten die einzige durchgängige, branchenspezifische Managed-Cloud-Lösung, die sowohl eine breite Anwendungslandschaft als auch eine ganze Palette an Managed Services – alle von SAP – umfasst.

Die Zusammenarbeit mit Tausenden von Kunden hat gezeigt, dass die SAP hervorragend aufgestellt ist, um sie bei ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen. Hierfür nutzt die SAP die derzeitigen Möglichkeiten der Public Cloud und konzipiert eine dynamische und sichere hybride Plattform, die einfacher zu handhaben sowie äußerst skalierbar und flexibel ist und mehr Automatisierung ermöglicht.

Unternehmen müssen sich nicht mehr zwischen einer Private Cloud und einer Public Cloud entscheiden und können jetzt eine Cloud-Strategie verfolgen, die optimal auf sie abgestimmt ist.

Die SAP bietet ihren Kunden jetzt die Option, eine sichere Public-Cloud-Infrastruktur für ihre SAP-HANA-Enterprise-Cloud-Implementierung zu nutzen. Amazon Web Services (AWS) ist der erste Cloud-Anbieter, mit dem SAP ein solches Angebot realisiert. Die SAP wird dabei integrierte SAP-Landschaften von Kunden auf der sicheren, skalierbaren Public-Cloud-Infrastruktur von AWS verwalten und bereitstellen und Managed Services sowie begleitende Services für die SAP HANA Enterprise Cloud bieten. Kunden genießen weiterhin die gleichen Vorteile, die sie von der SAP HANA Enterprise Cloud gewohnt sind.

Unternehmen müssen sich nicht mehr zwischen einer Private Cloud und einer Public Cloud entscheiden und können jetzt eine Cloud-Strategie verfolgen, die optimal auf sie abgestimmt ist.

„Diese Angebot bietet Kunden das Beste aus beiden Welten – Zugang zu einer skalierbaren und innovativen Public Cloud in Kombination mit den Services und dem Lösungs-Know-how der SAP“, sagte Ron Leveke, IT Director beim US-amerikanischen Pflanzenschutzmittelhersteller Albaugh LLC, der gerade ein Pilotprojekt mit SAP und AWS abgeschlossen hat. „Dies ist der Anfang einer bahnbrechenden Entwicklung – und wird freuen uns, mit dem führenden Anbieter von Unternehmensanwendungen und dem führenden Anbieter in der Cloud zusammenarbeiten, um den zukünftigen Erfolg unseres Unternehmens sicherzustellen.“

Kunden bietet die Kooperation mit Amazon Web Services folgende fünf Vorteile:

  1. Optimale Ausschöpfung des Potenzials von SAP HANA: Es stehen SAP-Experten zur Verfügung, die eine passende, umfassende Lösung für eine hybride Cloud-Umgebung entwerfen, um Geschäftsergebnisse zu optimieren.
  2. Einfachere IT-Landschaft: Kunden bekommen eine Komplettlösung mit einem zentralen Ansprechpartner. Verschiedene Systemebenen, der technische Support, Anwendungen und Innovationszyklen stehen an einer zentralen Stelle zur Verfügung. Ein Navigieren zwischen verschiedenen Anbietern und Plattformen entfällt somit.
  3. Schneller Mehrwert realisieren: Ein koordiniertes, professionelles Managed-Service-Konzept mit vorkonfigurierten Tools sorgt für eine schnellere, weltweite Implementierung sowie Erweiterung und Skalierung von Workloads.
  4. Geringeres Risiko: Kunden profitieren von ausgezeichnetem Know-how im Bereich SAP HANA und Cloud-Best-Practices. In der SAP HANA Enterprise Cloud wurden über 2.300 SAP-HANA-Datenbanken weltweit verwaltet. Kein anderer Anbieter kann ein vergleichbares Volumen vorweisen.
  5. Ein digitaler Kern mit all seinen Vorteilen: Kürzere Implementierungszeiten, maßgeschneiderte Betriebsmodelle und Cloud-Expertise, sodass Unternehmen von einem digitalen Kern auf Basis von SAP HANA optimal profitieren.

SAP HANA Enterprise Cloud: Eine Option für Unternehmen jeder Größe

Angesichts dieser und anderer Vorteile der Kooperation können Entwicklungsteams in Unternehmen jeder Größenordnung die für sie optimale Möglichkeit wählen, wie sie ihre Landschaft betreiben, Umsätze generieren und erfolgreich in einem Markt arbeiten wollen, der sich ständig weiterentwickelt. Mit der kompetenten Unterstützung der SAP bei Ihrer Innovationsstrategie und der Skalierbarkeit und Flexibilität der Public Cloud kann jedes Unternehmen neue Möglichkeiten in der Cloud realisieren.

Weitere Informationen über SAP HANA Enterprise Cloud finden Sie unter sap.com/hec.

Stephen Spears ist Senior Vice President des Bereichs SAP HANA Enterprise Cloud Sales.

Tags: ,

Leave a Reply