Soccer team in a huddle

Blockchain bringt die Digitalisierung weiter in Fahrt

13. März 2017 von Kirsten Schmidt 11

Experten halten Blockchain für eine der wichtigsten Entwicklungen der Gegenwart. Doch wird die Technologie herkömmliche Geschäfts- und Organisationsmodelle künftig wirklich von Grund auf umkrempeln? Raimund Gross, Innovation Manager Blockchain im SAP Innovation Center Network, erklärt, was Blockchain auszeichnet und warum sie auch für SAP von großem Interesse ist.

Blockchain wird als eine der wichtigsten Zukunftstechnologien gehandelt. Was steckt genau dahinter?

Blockchain schafft Konsens und Vertrauen zwischen Akteuren, die sich im Zweifel überhaupt nicht kennen. Verbraucher oder Unternehmen können Werte, beispielsweise Geld, Eigentum, Services oder Verträge, sicher darüber austauschen – ohne dass eine zentrale Vermittlungsinstanz für die Authentizität der Tauschwaren geradesteht. Das beschleunigt die gesamte Abwicklung enorm und könnte den Weg zu einer völlig neuen Generation transaktionaler Anwendungen ebnen.

Wie genau funktioniert die Technologie?

Als eine  Art dezentrale Datenbank basiert Blockchain – wie der Name bereits vermuten lässt – auf einer (virtuellen) Kette einzelner Transaktionsblöcke. Jeder neue Block wird mithilfe spezialisierter Algorithmen mit dem vorherigen Block verbunden und per Mining verifiziert, verschlüsselt und versiegelt. Damit sind die in den Blöcken enthaltenen Informationen ebenso wie die gesamte Prozesshistorie unveränderlich und für jeden einsehbar. Und weil die Blockchain die Informationen auf viele Rechner verteilt speichert, sind diese so gut wie nicht manipulierbar.

Was bedeutet das für die digitale Transformation?

Blockchain kann man als einen technischen und konzeptuellen Baustein für die digitale Transformation verstehen, durch den diese weiter an Fahrt gewinnen kann. Schließlich bietet die Technologie der digitalen Economy nicht nur eine zuverlässige Basis für eine vertrauensvolle und transparente Zusammenarbeit. Sie stellt erforderliche Informationen auch nachhaltig und revisionssicher zur Verfügung. Damit bringt Blockchain Komponenten mit, welche es für die digitale Transformation braucht: Sie ist sicher, transparent, zuverlässig, flexibel, kostengünstig und schnell. Auch deshalb zählen Marktforscher von Gartner die Technologie zu den zehn wichtigsten IT-Trends für 2017.

Welche Branchen werden von Blockchain am meisten profitieren?

Das lässt sich bisher noch nicht so einfach sagen. Fest steht: Ursprünglich für den Austausch virtueller Währungen wie Bitcoins entwickelt, hat sich Blockchain in diesem Bereich ausreichend bewährt. Inzwischen strecken unterschiedlichste Branchen und Unternehmen ihre Fühler danach aus. Aktuell hat dabei die Finanzwirtschaft die Nase vorn. Aber auch andere Bereiche wie öffentlicher Dienst, Supply Chain Management, Energiewirtschaft oder Gesundheitswesen könnten künftig von der Technologie profitieren: Denn wo immer Transaktionen sicher und nachvollziehbar vollzogen werden müssen, bietet Blockchain immensen Mehrwert.

Gibt es dazu bereits konkrete Anwendungsszenarien?

Viele Branchen stehen in Sachen Blockchain noch ganz am Anfang der Entwicklung. Wir untersuchen aktuell branchen-, prozess- und industrieübergreifend, wo sich die Technologie nutzen ließe. So könnten Energieversorger profitieren, die durch erneuerbare Energien innerhalb ihrer Industrie einen Trend zur Dezentralisierung erleben. Weiterhin gewinnen Prozesse, bei denen es auf die Authentizität von Dokumenten und Information ankommt. Diese können mittels Blockchain zuverlässig und sicher ausgetauscht werden. Das kommt dann beispielsweise Parteien zugute, die an Facility-Management-Prozessen beteiligt sind – also Eigentümern, Mietern, Verwaltern, Investoren oder Gebäudedienstleistern.

Einige Branchen – allen voran die Finanzwirtschaft – experimentieren bereits mit der Blockchain-Technologie. Hat das Auswirkungen auf die SAP-HANA-Strategie?

Nein, ganz im Gegenteil: Wir sehen hier das disruptive Potenzial der Blockchain-Technologie für die Wirtschaft und auch für unsere Kunden. Unser Ziel ist es, die entstehenden Möglichkeiten im Sinne unserer Kunden aktiv mitzugestalten. Deshalb beschäftigen wir uns auch schon seit mehr als zwei Jahren mit dem Thema. Wir möchten bestehende SAP-Lösungen mit dem Blockchain-Ökosystem verbinden und unseren Kunden so möglichst große Synergieeffekte ermöglichen. Und zwar unabhängig von der zugrundeliegenden Technologie. Die Wertschöpfungsketten der digitalen Economy müssen dementsprechend unterschiedlichste Systeme integrieren. Blockchain-basierte Lösungen könnten dabei helfen.

Top-Foto via Shutterstock

Tags: , ,

Leave a Reply