Fleurop: Online-Katalog mit Ariba

Feature | 6. März 2013 von Olga Heiland 0

Achim Oberhauser, Teamleiter des Firmenservice bei Fleurop

Achim Oberhauser, Teamleiter des Firmenservice bei Fleurop. Foto: SAP

Über Blumen freut sich jeder. Durch ihre persönliche Note sind sie ein sehr emotionales Geschenk, das im privaten Bereich auf keiner Feier fehlt. Blumen lassen sich jedoch auch gut im Geschäftsbereich verwenden, um sich zu bedanken, zu einem Event einzuladen oder um auf ein neues Produkt aufmerksam zu machen. Bisher war dies nicht ganz einfach.

„Blumenbeschaffung im Geschäftsbereich war mit einem hohen administrativen als auch finanziellen Aufwand für Unternehmen verbunden“, erzählt Achim Oberhauser, Teamleiter des Firmenservice bei Fleurop. Um Verwendungsbarrieren abzusenken und den Bestellprozess zu automatisieren, hat sich Fleurop entschieden, mit Hilfe von Ariba einen Online-Blumenkatalog einzuführen. Dafür ist Fleurop dem weltweiten Lieferantennetzwerk Ariba Network beigetreten und hat Ariba-PunchOut-Kataloge eingeführt.

Bestellprozess automatisieren, Online-Blumenkatalog einführen

Der Online-Shop vereinfacht die Bestellabwicklung und bietet durch die freie Auswahl von 7.000 Blumenfachgeschäften Individualität und Qualität. „Die Bestellung wird als ein Auftrag behandelt mit einmaligen Lieferkosten und einer einmaligen  Servicepauschale, wodurch eine Logistikoptimierung erreicht wird. So können Kunden pro Bestellung 35 Euro sparen“, betont Oberhauser.

Der automatisierte Prozess verschafft Fleurop einen besseren Überblick über die Bestellungen und ermöglicht eine zentrale Rechnungslegung. Die Waren-Zustellung erfolgt umweltfreundlich, da jede Lieferung von einem persönlichen Boten überreicht wird. Dies ermöglicht gleichzeitig Flexibilität, sodass Aufträge bis 14 Uhr noch am gleichen Tag ausgeliefert werden. Für den Einsatz von Blumen in der Kundenkommunikation bietet die elektronische Beschaffung nun ideale Voraussetzungen.

Tags: , , ,

Leave a Reply