Soccer team in a huddle

CeBIT und SCALE11: Die SAP HANA Cloud Platform entdecken

Feature | 14. März 2016 von Andreas Schmitz 0

Neue Lösungen von SAP-Partnern, die App in 15 Minuten, InnoJam mit Volkswagen, Start-up Challenge mit Capgemini: Die SAP HANA Cloud Platform steht im Mittelpunkt von Präsentationen und Wettbewerben auf der diesjährigen CeBIT.

Moderne Userinterfaces für mobile Anwendungen und Endgeräte bereitstellen, Produkte und Maschinen über das Internet der Dinge miteinander vernetzen, Massendaten mit Hilfe von In-Memory-Computing verarbeiten, integrierte Echtzeitanalysen aufbauen: Diese Anforderungen treffen auf viele Unternehmen zu, die sich mit der Digitalisierung beschäftigen – und sie sind gleichzeitig wesentliche Merkmale der Leistungen, die die SAP HANA Cloud Platform bietet.

SAP HANA Cloud Platform: Entwicklungs-, Integrations- und Erweiterungsplattform in einem

 Zwei Alleinstellungsmerkmale dieses Platform-as-a-Service-Angebots von SAP hat das Analystenhaus PAC kürzlich besonders herausgestellt – zum einen die Integrationsmöglichkeiten in das „führende ERP-Backend“ sowie den Einsatz der In-Memory-Plattform SAP HANA. Die SAP HANA Cloud Platform ist Entwicklungs-, Integrations- und Erweiterungsplattform in einem:

  • Als Entwicklungsplattform setzt sie auf offenen Standards auf und unterstützt gängige Programmiersprachen wie Java und unterschiedliche Protokolle. Vorgefertigte Business Services sowie Anwendungen aus dem SAP Store von SAP und SAP-Partnern beschleunigen den Einsatz neuer Microservices im Unternehmen.
  • Als Integrationsplattform verbindet sie SAP- wie Nicht-SAP-basierte Anwendungen unabhängig vom jeweiligen Betriebsmodell miteinander. Sie stellt die nötige Infrastruktur und Services für Prozess- und Datenintegration zur Verfügung. So lassen sich etwa Messdaten von Sensor vom ERP-System verarbeiten – etwa für vorausschauende Analysen eine wichtige Fähigkeit.
  • Als Erweiterungsplattform ist sie in der Lage, bestehende Standardprozesse und Anwendungen kundenspezifisch zu erweitern. Daten aus Kernanwendungen können etwa für eigene Anwendungen genutzt werden, die zusätzlich entwickelt wurden. So hat etwa Lebensmittelkonzern Danone eine App für Call Center über die SAP HANA Cloud Platform entwickelt, über die das Auftragsmanagement um Call-Center-spezifische Funktionalitäten erweitert wurde.

CeBIT 2016: 15 Minuten für eine eigene Anwendung

Um die Möglichkeiten der SAP HANA Cloud Platform näher kennen zu lernen, hat SAP auf ihrem Stand in der Halle 4 einen Experience-Bereich geschaffen. Hier können Besucher innerhalb einer Viertelstunde eine eigene App mit der SAP HANA Cloud Platform bauen. Online-Tutorials bieten eine kurze Einführung in das Thema und zeigen, wie eine Cloud-basierte App innerhalb kürzester Zeit mit der SAP HANA Cloud Platform entwickelt werden kann. Die SAP-Experten stehen dabei als Mentoren zur Seite. Zudem ist dort zu sehen, wie so genannte CloudBit-Handschuhe durch einfache Gesten Daten in die Cloud schicken.

SAP-Partner setzen in der Entwicklung auf die SAP HANA Cloud Platform: Drei Beispiele

Was die SAP HANA Cloud Platform im praktischen Alltag leisten kann, zeigen drei Partnerunternehmen von SAP bei einem moderierten Expertengespräch auf der SCALE11, der Startupmesse auf der CeBIT 2016 in Halle 11 am Mittwoch von 16 bis 17 Uhr.

  • Datavard: Die Monitoring-Lösung Datavard CanaryCode™ auf der SAP HANA Cloud Platform sichert die Verfügbarkeit der kompletten SAP-Landschaft und garantiert optimale Performance. In enger Zusammenarbeit mit Kunden werden fortlaufend neue Kennzahlen erstellt, die in den viermal jährlich ausgegebenen Releases enthalten sind. Schwachstellen werden durch das Echtzeit-Monitoring in einem zentralen Cockpit rechtzeitig erkannt und ohne Auswirkungen auf den Anwender oder vereinbarte Service Level Agreements (SLA) behoben.
  • appeleon: Das appeleon agile environment der Mannheimer appeleon GmbH bietet mit dem ZeroCoding Service ein bausteinbasiertes Verfahren, das Business-Analysten und Fachabteilungen erlaubt, ohne Programmierung eigene Lösungen zu bauen. Nicht zuletzt dadurch, dass sich die 500 möglichen Features ad hoc im Web-Browser aktivieren lassen, können auch komplexere Business Managed Applications rund um den SAP Digital Core in Tagen sicher und standardisiert produktiv gesetzt werden.
  • Ingentis: Der Ingentis org.manager des Nürnberger IT-Dienstleisters Ingentis hilft Unternehmen dabei, automatisiert Organigramme und HR-Kennzahlen darzustellen. Der Ingentis org.manager ist maßgeschneidert für die flexible Darstellung jeglicher Organisationsstrukturen aus der HR-Lösung SAP SuccessFactors, wird auf der SAP HANA Cloud Platform betrieben und ist wie die anderen Anwendungen auch im SAP Store verfügbar.

Programmierwettbewerb: InnoJam zu „Mobilität der Zukunft“ und „Internet der Dinge“

Die Themen „Mobilität der Zukunft“ und das „Internet der Dinge“ stehen im Mittelpunkt des Programmierwettbewerbs InnoJam, den der Volkswagenkonzern zusammen mit SAP auf der CeBIT 2016 ausrichtet. Vom 14. bis zum 17. März 2016 entwickeln etwa 100 internationale Studenten innovative Lösungen auf Basis der SAP HANA Cloud Platform.

Startschuss für die SAP HANA Cloud Platform Startup Challenge

Etwas mehr Zeit haben die Teilnehmer der SAP HANA Cloud Platform Startup Challenge. Unter dem Thema „Startups auf dem Weg in die Digital Economy“ können sich ab sofort Startups um die Teilnahme bewerben. Die zehn innovativsten Bewerber bekommen kompetente Unterstützung von Experten seitens Capgemini und SAP und können vier Monate lang die SAP HANA Cloud Platform kostenfrei für ihre Programmierung nutzen. Am Ende der Challenge bekommt der Gewinner die Möglichkeit seine Anwendung vor potenziellen Kunden zu präsentieren.

Weiter Informationen zur SAP HANA Cloud Platform Startup Challenge finden Sie hier.

Weitere Informationen

Innerhalb des Start-up Fokusprogramms arbeiten die Teilnehmer mit der SAP HANA Cloud Platform. Persönliche Informationen gibt es auch in der Halle 11 auf der CeBIT 2016.

– Kostenloser Trial-Account: Unter hcp.sap.com im Abschnitt „Developer“ gibt es die Möglichkeit, sich für einen kostenlosen Trial-Account anzumelden, direkt Anwendungen auf der SAP HANA Cloud Platform zu entwickeln und zu testen. Der Account ist von unbegrenzter Dauer.

– Open-SAP-Kurse: In verschiedenen Open-SAP-Kursen können Kunden den Umgang mit SAP HANA Cloud Platform und den damit verbundenen Anwendungsszenarien kennenlernen. Eine Übersicht über die verfügbaren Kurse finden Sie hier.

 

Foto: Shutterstock

Tags: , , ,

Leave a Reply