Soccer team in a huddle

Clever leben in Karlsruhe

Video | 16. März 2016 von SAP News 0

Die zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs entwickelt sich dank SAP-Technologie zur Smart City.

Smart City Light, kurz Smight, heißt das innovative Pilotprojekt der Stadt Karlsruhe, das diese zusammen mit SAP und EnBW entwickelt. Kern des Projekts sind smarte Straßenlaternen, die den Bürgern wertvolle Dienste liefern – darunter ein Notrufknopf, Ladestellen für Elektroautos oder Sensoren, die Temperatur und Luftverschmutzung messen. Alle Daten für diese Services werden mit Hilfe der SAP HANA Cloud Platform gesammelt und analysiert.

Bereits im Frühjahr 2015 startete das Projekt Smight in vielen Kommunen Baden-Württembergs. Die Umrüstung der Masten, zum Beispiel auf Public WLAN bedeutet für die Gemeinden kaum Mehraufwand: Einbau, Wartung und Störerhaftung übernimmt die EnBW.

Um Kosten zu sparen, schalten viele Gemeinden nachts die Straßenbeleuchtung zweitweise komplett ab. Für die Bewohner der Städte birgt das große Sicherheitsrisiken. Eine dauerhafte Lösung muss her. Laut einer PwC-Umfrage wollen 72 Prozent der bundesdeutschen Kommunen ihre Straßenbeleuchtung modernisieren. Laut Experten sind dadurch Einsparungen von bis zu 100 Millionen Euro pro Jahr möglich.

Welche weiteren Vorteile das Projekt Smight für Bürger und Kommunen mit sich bringt, sehen Sie im Video:

 

Tags:

Leave a Reply