Content Management System von TOMORROW FOCUS Technologies mit SAP zertifizierter Integration

Feature | 7. Juni 2004 von admin 0

Mit der aktuell abgeschlossenen SAP Zertifizierung seiner CMS-Lösung „HPS|cms“ stellt der Münchner Cross Media Publishing Spezialist ein Business Package zur Verfügung, das eine nahtlose Integration in SAP Enterprise Portal 5.0 ermöglicht: So kann der Endanwender zum einen direkt aus seiner SAP-Portaloberfläche heraus auf die in HPS|cms geführten Inhalte zugreifen, ohne seine Anwendung verlassen zu müssen.
Zum anderen hat der Content-Administrator die Möglichkeit, digitale Inhalte über HPS|cms zentral zu erstellen, zu verwalten und auf Knopfdruck im SAP Enterprise Portal zu publizieren. „Wir wollen unsere Kunden in die Lage versetzen, die Vielzahl an Informationstöpfen sinnvoll zusammenzuführen. Denn nur so lässt sich neben der effizienten Datenhaltung auch die Aktualität und benutzerspezifische Darstellung der Informationen gewährleisten“, erläutert TFT-Geschäftsführer Peer Lodbrok die Gründe für die SAP-Schnittstellenzertifizierung.
Mit den neuen „SAP iViews“ des Enterprise Content Management Systems HPS|cms von TOMORROW FOCUS Technologies werden künftig im SAP Enterprise Portal nicht nur die üblichen Unternehmensdaten aus Backend-Systemen, wie ERP- oder CRM Applikationen, vorgehalten. Wichtiger Content aus Intranet-, Mitarbeiterportalen oder Communities lässt sich nun ebenfalls integriert und vor allem benutzerspezifisch verwalten und zur Verfügung stellen.
Durch die enge Verzahnung der beiden Systemwelten steht dem Administrator dabei der volle Funktionsumfang von HPS|cms zur Verfügung. Mit Hilfe des Redaktions-Tools können Texte unterschiedlicher Zielformate (z.B. HTML, XML, WML) sowie Medienobjekte über einen intuitiven Editor angelegt, bearbeitet und verknüpft werden. Eigenschaften wie der Zeitraum und die Platzierung der veröffentlichen Inhalte sind dabei dynamisch steuerbar. Zudem lassen sich gemeinsame Arbeitsabläufe wie die Contenterstellung, das Lektorat und die Endfreigabe über individuelle Workflows und Benutzerrechte abbilden.
Derzeit kommt das Enterprise Content Management HPS|cms sowohl bei großen Internet- und Intranetportalen zum Einsatz. Referenzen sind zum Beispiel FOCUS Online, oder Rheinische Post sowie LBS, AOK und Mann+Hummel. Auch die Deutsche Lufthansa hat sich beim Aufbau des weltweit ersten Onboard Internet Portals für die Technologie der TOMORROW FOCUS Technologies GmbH entschieden.

Quelle: TOMORROW FOCUS Technologies

Leave a Reply