Soccer team in a huddle

conwert Immobilien Invest SE setzt auf Echtzeitauswertung seiner Immobilien mit SAP HANA Enterprise Cloud

Newsbyte | 9. Dezember 2014 von SAP News 0

conwert Immobilien Invest SE, ein voll integrierter Immobilienkonzern mit Schwerpunkt Wohnimmobilien und Zinshäuser in Deutschland und Österreich, betreibt ab sofort seine gesamte SAP-Systemlandschaft auf der Plattform von SAP HANA. Konkret nutzt das Unternehmen die Module Finanzwesen und Controlling von SAP ERP powered by SAP HANA in der SAP HANA Enterprise Cloud sowie die Anwendung SAP Business Warehouse powered by SAP HANA in der SAP HANA Enterprise Cloud.

Obwohl Vertragsabschluss erst im August 2014 war, ist das österreichische Immobilienunternehmen nun innerhalb kürzester Zeit in der Lage, seine Finanz-, Reporting- und Konsolidierungs-Prozesse für ca. 350 Gesellschaften in Echtzeit durchzuführen und hat darüber hinaus seine SAP-Infrastruktur harmonisiert. Durch den Betrieb in der SAP HANA Enterprise Cloud kann conwert Geschäftsprozesse zudem vereinfachen und sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Hierzu gehören das Portfoliomanagement, die Entwicklung und der Verkauf von Immobilien sowie der Immobilien-Dienstleistungsbereich, der von der Immobilienverwaltung bis zum Vertrieb reicht.

conwert plant im kommenden Jahr, die Komponente Flexibles Immobilienmanagement (RE-FX) von SAP ebenfalls in der SAP HANA Enterprise Cloud zu betreiben. SAP RE-FX ist eine Branchenlösung zur Immobilienverwaltung und lässt sich nahtlos in die Module Finanzwesen und Controlling von SAP ERP powered by SAP HANA auf nur einem System integrieren. So kann das Unternehmen zukünftig seine Immobilien in Echtzeit verwalten.

„Um uns voll auf unser Kerngeschäft konzentrieren zu können, suchten wir nach einer kostengünstigen und flexiblen Lösung, die unsere Geschäftsprozesse vereinfacht und gleichzeitig Hardwarekosten, Supportkosten und Betriebskosten minimiert“, so Hannes Gutmeier, Leiter der Konzern-IT der conwert Immobilien Gruppe. „Die SAP HANA Enterprise Cloud ermöglicht es uns, die Komplexität unserer IT-Landschaft zu reduzieren und bietet uns Flexibilität bei der Skalierung, ohne dass wir eine eigene Umgebung aufbauen müssen.“

„Mit SAP HANA Enterprise Cloud können Unternehmen geschäftskritische Anwendungen der SAP Business Suite sowie SAP Business Warehouse als ´Managed Cloud Service´ nutzen, der flexibel skalierbar ist. Damit ermöglichen wir unseren Kunden eine deutlich schnellere Wertschöpfung bei geringeren Gesamtkosten. Außerdem entfallen beim Kunden die zeitintensive Beschaffung neuer Hardware und der Aufbau von speziellem SAP-Know-how“, so Christian Foidl, Business Development Manager bei der SAP Österreich GmbH.

Durch SAP HANA Enterprise Cloud können SAP-Kunden die Vorteile von SAP HANA sofort und ohne Einschränkung flexibel nutzen. Damit werden geschäftskritische Anwendungen für Unternehmen durch die Cloud massentauglich.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

 

Pressekontakt:

Marcus Winkler, SAP SE, +49 (0) 62 27-767497, marcus.winkler@sap.com

Carolin Nillert, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2380967, carolin.nillert@bm.com

SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, press@sap.com

Tags: , ,

Leave a Reply