Soccer team in a huddle

Komfortabel per Office-Software in SAP-Systemen buchen

Feature | 18. März 2013 von Jutta Maxeiner 0

Beim Pharmahersteller Daiichi Sankyo Europe arbeiten Office-Programme und Businesssoftware eng zusammen. SAP-Buchungen lassen sich zum Beispiel direkt in Microsoft SharePoint erzeugen. Das sorgt für schlankere Abläufe und eine einfachere Bedienung.

In vielen Unternehmen sind Standard-Office-Programme und SAP-Software zwei völlig getrennte Welten. Nicht so bei Daiichi Sankyo Europe: Die Mitarbeiter am Standort München und in den europäischen Niederlassungen können ihre SAP-Buchungen anwenderfreundlich in der gewohnten Office-Umgebung mit Microsoft Sharepoint erzeugen, über die Software Duet werden die Vorgänge aber direkt in der SAP-Arbeitsumgebung abgewickelt. Genauso einfach lassen sich Gegenbuchungen anstoßen.

Unterm Strich führt dies zu effizienteren Arbeitsprozessen und für die Mitarbeiter zu einer erheblichen Erleichterung der täglichen Arbeit. Duet stellt dazu diverse voreingestellte Einsatzszenarien zur Verfügung, unter anderem für Workflows, das Berichtwesen oder das Dokumentenmanagement. „SAP-Software und Microsoft SharePoint sind unsere beiden Standards. Mit Duet haben wir diese beiden Welten vereint“, bringt Jens Hittmeyer, Senior Vice President of IT bei Daiichi Sankyo Europe, den Effizienzgewinn auf den Punkt.

Weitere Informationen:
Mehr über die SAP-Microsoft-Integration bei Daiichi Sankyo Europe erfahren – Video anschauen.

Tags: ,

Leave a Reply