Soccer team in a huddle

Das Geheimnis lebenslanger Kundenloyalität

Blog | 24. Juni 2016 von Elisabeth Peternek 0

Brooks Brothers, das älteste amerikanische Modehaus, investiert in Omnichannel-Lösungen, um im digitalen Zeitalter wettbewerbsfähig zu bleiben.

Seit fast 200 Jahren bestimmt Brooks Brothers den Stil der amerikanischen Anzugmode. Doch seit Henry Sands Brooks 1818 das erste Geschäft in New York eröffnete hat sich einiges verändert. Inzwischen wurden 39 US-Präsidenten, von Abraham Lincoln bis Barack Obama, von Amerikas ältestem Textileinzelhändler eingekleidet. Neben dem klassischen Anzuggeschäft hat das Label nun eine Modelinie für Frauen und Kinder und betreibt weltweit Filialen in über 20 Ländern. Der langlebige Erfolg des Unternehmens lässt sich zurückführen auf Flexibilität und dem Fokus auf Wachstum und ungenutzten Potenzialen.

Erfolgsrezept: personalisierter Service

Einer der Stammkunden ist Richard Buonomo. Seit über 25 Jahren kauft er seine Anzüge bei Mario Mirabella, seinem persönlichen Einkaufsberater. „Wir sind wie alte Poker-Kumpel“, sagt Buonomo während Mirabella den Laden nach dem perfekten braunen Knopf für Buonomos graues Jackett sucht. Zwischen Verkäufer und Kunde entwickelt sich über Jahre eine Freundschaft und ein Gespür für modische Eigenheiten. “Er darf nicht den kleinsten Zweifel über sein Aussehen haben. So garantieren wir, dass er zurückkommt”, sagt Mirabella.

Über 600 Filialen weltweit, Onlineshops und globale Lieferketten stellen dieses personalisierte Kundenerlebnis auf die Probe. Um weiter wettbewerbsfähig zu bleiben mussten das Personalmanagement, Verkauf und Vertrieb an das digitale Zeitalter angepasst werden.

Im Video erzählen Sahal Laher, CIO Brooks Brothers, und Greg McStravick, Leiter Platform GTM bei SAP, wie mit SAP HANA das Kundenerlebnis weiter verbessert wird.

Von der Wolle bis zum Kunden

Beste Qualität für den Kunden steht bei Brooks Brothers oben auf der Agenda. Deshalb wird bei der Herstellung nur Supima Baumwolle verwendet, die in Farmen in Kalifornien und Arizona angebaut wird. Die feine Baumwolle wurde gemeinsam mit der Fakultät für Landwirtschaft der University of Arizona entwickelt. SAP unterstützt diese Initiative und deren Forschungen und Veranstaltungen zum Einzelhandel und ist vom Anfang bis zum Ende der Lieferkette involviert.

Tags: ,

Leave a Reply