Soccer team in a huddle

Delica AG: Kundenorientierung konsequent weitergetrieben

Feature | 14. Januar 2013 von Walter Landolt 0

Die Delica AG möchte vor allem das Auslandsgeschäft stärken und treibt deshalb ihre Kundenausrichtung konsequent voran. Das Unternehmen setzt dabei auf die Anwendung SAP Customer Relationship Management (SAP CRM). Eine komfortable Weboberfläche bietet integrierte Unterstützung für alle Kundenbeziehungsprozesse – und dient Delica gleichzeitig als Führungs- und Kontrollinstrument.

Delica ist ein Unternehmen der Migros-Gruppe. Neben den konzerneigenen Genossenschaften beliefert das Unternehmen auch andere Abnehmer im In- und Ausland mit Kaffee, Gewürzen, Nüssen, Pilzen und Trockenfrüchten aller Art. Um den Vertrieb rasch zu stärken und alle Geschäftsfelder weiter auszubauen, griff Delica auf die SAP-CRM-Anwendung von Chocolat Frey zurück, einem Schwesterunternehmen im Migros-Verbund. Diese Software hat Delica mit Unterstützung von SAP Consulting in weniger als vier Monaten den eigenen Bedürfnissen angepasst und produktiv gesetzt.

Die Mitarbeiter bei Delica können heute alle Kundendaten, Kontaktinformationen und Verkaufshistorien zentral abspeichern und von überall einsehen. Ferner lassen sich die Vertriebsaktivitäten mit Business-Intelligence-Werkzeugen von SAP zusammenführen und auswerten. Ein Highlight der implementierten Lösung sind spezielle Dashboards, die CRM- und ERP-Daten gemeinsam darstellen. Der Vertrieb kann so die aktuellen Umsatz- und Absatzzahlen eines bestimmten Kunden schnell überblicken oder auch nach Produktgruppen oder regionalen Verkäufen sortierte Vergleiche zum Vorjahr anstellen.

Weitere Informationen:
Wer mehr über das Referenzkundenprojekt bei Delica erfahren möchte, kann sich gerne direkt an Philipp Unternaehrer bei SAP Schweiz wenden.


Tags: , , ,

Leave a Reply