Soccer team in a huddle

Der Support entwickelt sich weiter – mit SAP S/4HANA

4. Mai 2016 von Susan Galer 0

Michael Kleinemeier, im SAP-Vorstand für Digital Business Services zuständig, erläutert die neuen SAP S/4HANA Service Packages. Mit ihrer Hilfe können Kunden die Transformation ihrer Geschäftsprozesse beschleunigen.

Michael Kleinemeier at SAP SE Walldorf, July 21 2014.In Interview erklärt Michael Kleinemeier, was hinter der Namensänderung für die SAP-Service- und -Supportorganisation steckt und wie Kunden mithilfe von SAP S/4HANA Service Packages den digitalen Wandel und die Geschäftsinnovation vorantreiben können.

Welche Bedeutung kommt Services und Support in einer cloudbasierten Welt zu?

Services und Support werden in einer cloudbasierten Welt noch wichtiger. Kunden wollen keine Softwarelösungen mehr kaufen, sie wollen Services nutzen. Sie wollen sofortigen Zugriff. Mit Digital Business Services stellen wir Kunden jetzt die Software, die sie brauchen, mit genau der Methode bereit, die sie wünschen, damit sie so schnell wie möglich produktiv arbeiten können. Und sobald diese Lösungen in Betrieb sind, haben sie sofortigen Zugriff auf unseren durchgängigen Support.

In welche Richtung entwickelt sich Digital Business Services – wenn wir einmal das Kundenfeedback und technologische Fortschritte wie etwa SAP S/4HANA einbeziehen?

Die Kunden wollen, dass SAP ihnen klare Wege zur Digitalisierung ihrer Geschäftsabläufe aufzeigt. Dabei ist nicht die Frage, ob, sondern wann und wie das geschehen soll. Wir bieten Kunden klare Methoden und gangbare Wege in Richtung Cloud, Digitalisierung und SAP S/4HANA. Im Hinblick auf die Technologie bieten wir jetzt ergebnisorientierte Services im Paketmodell, mit denen Kunden ihre Gesamtinvestitions- und -betriebskosten senken können. Ein Beispiel hierfür sind die SAP S/4HANA Service Packages. Diese Servicepakete ermöglichen einen schnellen und effektiven Support für SAP S4/HANA-Implementierungen und sichern die Grundlage für die Einführung zukünftiger Innovationen.

Welche geschäftlichen Ergebnisse können SAP-Kunden konkret von SAP S/4HANA Service Packages erwarten?

Die Kunden profitieren besonders vom schnellen und wirkungsvollen Support für ihre SAP S/4HANA-Lösungen. Dank der Servicepakete können Unternehmen ihre bisherigen Softwaresysteme zu einem klar definierten Preis und Umfang durch SAP S/4HANA ersetzen. Die Pakete decken alle Projektphasen für SAP S/4HANA ab. Dazu zählen Systemumstellung, Änderung der IT-Landschaft und Neuimplementierungen sowie sämtliche Betriebsmodelle: lokal (On Premise), in der Cloud und in einer hybriden Umgebung. Nach dem Produktivstart bietet die Lösung zugleich ein sicheres Fundament für zukünftige Innovationen und kontinuierlichen digitalen Wandel.

Welche Schritte sind erforderlich, damit Unternehmen diese neuen Angebote bestmöglich nutzen können?

Wir haben diese Pakete entwickelt, um Kunden einen schnelleren und unkomplizierteren Start mit SAP S/4HANA zu ermöglichen. Sie sind für Cloud-Kunden wie auch für Kunden mit On-Premise-Lösungen verfügbar und decken alle drei Umstiegsszenarien ab: eine komplette Neuimplementierung, eine Systemumstellung oder eine vollständige Transformation der IT-Landschaft. Unternehmen müssen zunächst klären, welches Szenario ihren Anforderungen am meisten entspricht. Dann müssen sie entscheiden, ob sie SAP oder einen anderen Anbieter als Partner wählen (die Pakete sind auch für von Partnerfirmen geleitete Projekte erhältlich), und schließlich die Implementierung in Zusammenarbeit mit dem gewählten Partner beginnen. Natürlich können unsere Servicepakete auch von Partnern genutzt werden.

Können Sie beispielhaft einige Kunden nennen, die für die Digitalisierung ihres Unternehmens bereits mit SAP zusammengearbeitet haben?

Die Hamburg Port Authority (HPA) stand angesichts des unterdimensionierten Straßennetzes im Hafengebiet vor einem massiven Logistikproblem. Die Herausforderung lag darin, wie trotz der gegebenen Beschränkungen Wachstum ermöglicht werden könnte. Mit der Technologieplattform SAP HANA, der SAP HANA Cloud Platform und dem Lösungspaket SAP Connected Logistics gelang der HPA die Digitalisierung aller manuellen Schritte und die Vernetzung jedes LKWs, Schiffs und Containers bei zentraler Überwachung aller Daten in einem einzigen System. Dadurch erreichte die HPA eine enorme Effizienzsteigerung – der Containerumschlag konnte von 9 Mio. jährlich auf 25 Mio. mehr als verdoppelt werden.

Die italienische Bahngesellschaft Trenitalia zahlte Jahr für Jahr über 1 Mrd. Euro an Wartungskosten. Dank der Lösung SAP Predictive Maintenance und des Einbaus von über 6.000 Sensoren in den Triebwagen werden die Maschinen jetzt kontinuierlich überwacht und Daten fortlaufend an das System übermittelt. Die optimierten Wartungsplanungszyklen haben sich in einer Senkung der Wartungskosten um 10 Prozent niedergeschlagen. Das entspricht jährlichen Einsparungen von rund 100 Millionen Euro.

Wie sieht angesichts des Siegeszugs der Digitalisierung die langfristige Strategie von SAP für den Kundensupport aus?

Wir werden weiterhin verschiedene Einstiegsoptionen für die Digitalisierung bereithalten. Unsere Kunden sind keine homogene Gruppe – bei jedem liegen andere Szenarien, Situationen und Anforderungen vor. Deshalb sind wir flexibel, verstehen ihre unterschiedlichen Geschäftsabläufe und sorgen dafür, dass unser Portfolio von Service- und Supportlösungen breit genug gefächert ist, um alle individuellen Anforderungen zu erfüllen.

Weitere Informationen:

SAP S/4HANA Service Packages

White Paper Digital Business Services

Top-Foto: Shutterstock

Tags: , ,

Leave a Reply