Die SAP-Anwendergruppen

Feature | 13. August 2008 von admin 0

SAP-Anwendergruppen: Fortbildung, Vernetzung, Interessenvertretung Foto: SAP

Zu den größten SAP-Anwendergruppen zählen die Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) und die Americas’ SAP Users’ Group (ASUG). Als globales Sprachrohr aller Anwendergruppen wurde im Jahr 2007 die Dachorganisation SUGEN, das SAP User Group Executive Network, gegründet.

Beide Seiten profitieren

Die Anwendergruppen arbeiten eng mit SAP zusammen. Dennoch verstehen sie sich als eigenständige sowie organisatorisch und finanziell unabhängige Interessenverbände. Sie vertreten die Meinung der Anwender und adressieren die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber der SAP. Gemeinsam mit SAP wollen sie Produkte verbessern und anwenderfreundlicher gestalten.

Win-win

SAP profitiert von den Praxiserfahrungen und dem länderspezifischen Knowhow der Anwendergruppen. Deren Mitglieder nehmen im Gegenzug Einfluss auf das SAP-Produktportfolio und künftige Entwicklungen.

Die Mitglieder der SAP-Anwendergruppen bekommen schnell und umfassend produktspezifische Informationen, mit denen sie ihre Geschäftsprozesse verbessern können. Der Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern stärkt auch den Einfluss auf die strategischen Entwicklungen und das Portfolio der SAP, um bedarfsgerechte Lösungen für alle Kunden zu schaffen.

Zwei Vorteile im Netzwerk:

  1. Wissens- und Erfahrungsaustausch
  2. Einflussnahme

Der Austausch zwischen den Anwendergruppen und SAP findet in verschieden Initiativen und Programmen statt:

  • 360°-Feedback von SAP-Kunden

    Hierbei handelt es sich um eine Serie von Umfragen – ausgeführt von verschiedenen weltweiten Anwendergruppen, um SAP regelmäßig, unabhängiges und kundenorientiertes Feedback zu geben. Abgefragt werden dabei die Erfahrungen mit SAP–Produkten und -Services. Dabei geben die Beteiligten Feedback zum gesamten Lebenszyklus der Lösung von der Auswahl bis zur Inbetriebnahme des Systems.

  • Upgrade-Programm

    Mit dem Upgrade-Programm können Anwendergruppen sehr detailliertes Feedback zu allen Aspekten von ERP-Upgrades an SAP weitergeben. Die Ergebnisse helfen sowohl der SAP als auch den User Groups, die Beweggründe von Kunden für ein Upgrades besser zu verstehen und entsprechend die benötigten Ressourcen bereit zu stellen. Ideale Zielgruppen des Programms sind Organisationen, die mit Software-Release vor ERP 6.0. arbeiten.

  • ASUG/SAP Benchmarking und Best Practices

    Diese studienbasierte Initiative identifiziert die Stärken der SAP-Kunden und gibt Aufschluss über Bereiche mit Verbesserungspotenzial. Die Themen reichen von der Lieferkette über Fragen des Personalmanagements bis zu den Gesamtbetriebskosten einer Lösung. Die Beteiligten lernen bewährte und neue Methoden kennen, mit denen sie ihre Unternehmensleistung steigern können.

  • Programm zur Einflussnahme

    Die Mitglieder der Anwendergruppen haben direkten Zugang zu SAP, so dass sie regelmäßig Input für die nächste Generation von SAP-Lösungen und Services liefern können. Die Initiative formuliert Kundenhinweise für bestehende und neue SAP-Lösungen und berücksichtigt kurz-, mittel- und langfristige Produktpläne.

  • Kundenstimmen

    Mit diesem Programm bleibt SAP am Puls der SAP-Anwender. Es unterstützt die regelmäßige Kommunikation zwischen Kunden und SAP zu Schlüsselprodukten und Support-Strategien. Es gibt verschiedene Programme, z.B. die „ASUG Voice of the Customer“. Dort haben ASUG-Mitglieder die Möglichkeit, ihren Input zu SAP-Produkten, -Strategien und zur Kundenbeziehung mit SAP zu geben.

  • Das Netzwerk der Netzwerke

    Das im Jahr 2007 gegründete SAP User Group Executive Network (SUGEN) repräsentiert alle 31 aktiven SAP-Anwendergruppen weltweit. Das SUGEN ist ein gemeinschaftlicher Verbund von zwölf User Groups. Dort sind Kunden aus den folgenden Ländern vertreten: USA, Kanda, Brasilien, Mexiko, Frankreich, Deutschland, Österreich, Schweiz, Naher Osten und Nordafrika, Niederlande, Spanien, Schweden, Großbritannien und Irland, Australien und Japan.

Anwendergruppen und ihre Mitgliedsländer Amerika

  • Americas’ SAP User Group (ASUG): USA und Kanada
  • Grupo de Usuarios de HCM: Argentinien
  • Associação de Usuários do SAP Brasil (ASUG Brasil): Brasilien
  • ASUG Chile: Chile
  • ASUG Colombia: Kolumbien
  • ASUG México y Centroamérica (ASUG Mexico): Mexiko und Zentralamerika

Europa/Naher Osten/Afrika

  • Africa SAP User Group (AFSUG): Afrika
  • Belgian User Group (SAPience.be): Belgien
  • Danish User Group Foreningen Af SAP Brugere (FSD): Dänemark
  • SAP Finnish User Group (SAP FINUG): Finnland
  • Utilisateurs SAP Francophones (USF) : Frankreich
  • Deutschsprachige SAP Anwendergruppe e.V. (DSAG): Deutschland, Österreich, Schweiz
  • Associazione Utillizzatori Sistemi E tecnologie Dell’Ínformazione (AUSED): Italien
  • Israelian User Group (ISUG): Israel
  • SAP Users Group Middle East & North Africa (SUG-MENA): Naher Osten und Nordafrika
  • Vereniging Nederlandstalige SAP Gebruikers (VNSG): Niederlande
  • Norwegian User Group (SBN Norge): Norwegen
  • Associação de Utilizadores SAP em Portugal (GUSP): Portugal
  • Slovenski Uporabniki SAP (SUSAP): Slowenien
  • Asociación de Usuarios de SAP en España (AUSAPE): Spanien
  • SAP Svenska Användarförening (SAPSA): Schweden
  • SAP UK & Ireland User Group,: Großbritannien und Irland

Asien/Pazifik/Japan (APJ)

  • SAP Australian User Group (SAUG): Australien
  • Chinese SAP User Group: China
  • SAP User Group Hong Kong (SUGHK): Hong Kong
  • INDUS: Indien
  • Japan SAP Users’ Group (JSUG): Japan
  • Korea SAP Users’ Group (KSUG): Korea
  • New Zealand User Group (NZUG): Neuseeland
  • Users of SAP in the Philippines (USAP): Philippinen
  • SAP Thai User Group: Thailand

Tags:

Leave a Reply