Soccer team in a huddle

Digitales Personalwesen: Programmtipps SAPPHIRE NOW

9. Mai 2016 von Susan Galer 0

Der digitale Wandel ist eines der Hauptthemen der SAPPHIRE NOW 2016 in Orlando.  Wer sich für Personalthemen interessiert, sollte diese Sessions nicht verpassen.

Der digitale Wandel im Personalwesen beschäftigt Personalfachleute, die an der internationalen Kundenkonferenz der SAP SAPPHIRE NOW und an der Jahreskonferenz der SAP-Benutzergruppe ASUG teilnehmen. Die Veranstaltung findet vom 17. bis 19. Mai in Orlando statt.

Auf dem Programm stehen in diesem Jahr Beiträge von erfahrenen Führungskräften aus der Personalwirtschaft. Ziel ist es, Fachleute aus allen Bereichen so zu motivieren, dass sie neue Ideen entwickeln, den Status Quo hinterfragen und lernen, große Herausforderungen kreativ zu meistern. Besucher werden bei inspirierenden Vorträgen, anregenden Diskussionsrunden, von Fachleuten geführten Workshops und interaktiven Demos herausfinden, wie sie ihre gewonnenen Erkenntnisse in die Tat umsetzen können. Außerdem bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, innovative Köpfe aus der Personalwirtschaft zu treffen.

HR-Themen auf der SAPPHIRE NOW

Hier ein kurzer Überblick über die vielfältigen Programmpunkte zu Personalthemen, die für die diesjährige SAPPHIRE NOW geplant sind:

Vortrag von Mike Ettling, President von SAP SuccessFactors, „Preparing to Meet the Needs of A Digitally Transforming Workforce“: Besucher können sich einer Gesprächsrunde anschließen und gemeinsam mit Shakti Jauhar, Vice President des Bereichs Global HR Operations und Shared Services vom US-Getränke- und Nahrungsmittelkonzern PepsiCo, über die neue Rolle von Personalabteilungen in einer digitalisierten Arbeitswelt diskutieren. Im Vordergrund steht die Frage, wie sie Mitarbeiter und Führungskräfte gleichermaßen ins Boot holen und dazu animieren können, sich auf Veränderungen einzulassen.

Neue Personalstrategien im Zeitalter der Digitalisierung: Megatrends beeinflussen Unternehmensstrategien und setzen Personalabteilungen zunehmend unter Druck: Sie müssen sich ständig neu erfinden und kreativ sein, um geeignete Mitarbeiter zu entdecken, weiterzuentwickeln und im Unternehmen zu halten. Mike Ettling von SAP erklärt, wie Personalabteilungen Unternehmen in Umbruchphasen effektiv unterstützen können. Der richtige Ansatz und der Einsatz von Technologien helfen Mitarbeitern, zukünftige Veränderungen zu bewältigen und die Chancen zu nutzen, die sich daraus ergeben.

A.O. Smith Corp.„Build a Better Talent Acquisition Experience“: Der Hersteller von Wasserheizungen berichtet, wie er die Abläufe in seinem Unternehmen mit SAP SuccessFactors Recruiting vereinfacht hat und dadurch geeignetere Bewerber finden, das Auswahlverfahren verbessern und hochqualifizierte Kandidaten schneller einstellen konnte.

Kiewit Corporation — „Move to the Cloud for Integrated Talent Management, HR, and Payroll“: Teilnehmer erfahren, warum das internationale Bauunternehmen seine Personal- und Talentmanagementsysteme zusammen mit den Lösungen SAP ERP Human Capital Management und SAP SuccessFactors in die Cloud verlagerte.

Woolworths Ltd –„Transform HR with a People Strategy That Delivers Business Outcomes“: Alison Merner spricht in diesem Beitrag darüber, wie Woolworths Ltd durch die Umgestaltung der Mitarbeiterstrategie, der Abläufe und der Systeme die Personaldienstleistungen und die Unternehmensergebnisse für 170.000 Mitarbeiter verbessern konnte. Das größte Einzelhandelsunternehmen in Neuseeland und Australien investierte in die Talent-Management-Suite von SAP SuccessFactors und in Cloud-Lösungen für zentrale Prozesse im Personalwesen und in der Personalabrechnung.

Qualifikationslücken im Umgang mit digitalen Technologien schließen: Die Ergebnisse der aktuellen globalen Oxford-Economics-Studie Workforce 2020 geben Aufschluss darüber, welche Auswirkungen fehlendes Technologie-Know-how auf Unternehmen hat, wie die Belegschaft auf den digitalen Wandel vorbereitet werden kann und welche Rolle Führungskräfte dabei spielen.

Karie Willyerd, SAP SuccessFactors Workplace Futurist, — „Explore New Leadership Trends for the Digital Economy“: Karie Willyerd erläutert anhand der Ergebnisse der Oxford-Economics-Studie, wie Führungskräfte in kleinen und mittelständischen Unternehmen den digitalen Wandel vorleben können.

Folgen sie Susan Galer auf Twitter unter @smgaler und lesen Sie aktuelle Berichte von der SAPPHIRE NOW.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf SAP Business Trends.

Foto: Shutterstock

Tags: , ,

Leave a Reply