Dividende von 1,10 Euro je Stückaktie beschlossen

Feature | 13. Mai 2005 von admin 0

Die Dividendensumme beträgt damit rund 341 Millionen Euro. Die Auszahlung erfolgt ab dem 13. Mai 2005. Zudem genehmigte die Hauptversammlung unter anderem den Rückkauf von insgesamt bis zu 30 Millionen Stückaktien, auch unter dem Einsatz von Eigenkapitalderivaten. Weiterhin wählte die Hauptversammlung Dr. Erhard Schipporeit, Mitglied des Vorstands der E.ON AG, Düsseldorf, und dort verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Rechnungswesen, Steuern und Informatik, als Vertreter der Anteilseigner in den Aufsichtsrat. Er folgt Dietmar Hopp, der sein Amt mit Ablauf der Hauptversammlung niederlegte.
„Als Gründer, Vorstandsvorsitzender, Aufsichtsratsvorsitzender und Mitglied des Aufsichtsrats haben Sie die SAP geschaffen und ihre Entwicklung wesentlich geprägt,“ sagte Henning Kagermann, Vorstandssprecher der SAP AG, vor den rund 3.600 anwesenden Aktionären. „Ihr Wettbewerbsgeist und die Fähigkeit, die Mitarbeiter zu motivieren, hat die SAP so erfolgreich gemacht.“ Mit der Genehmigung durch die Hauptversammlung wurde der Firmenname des Unternehmens auf nunmehr SAP AG geändert. Bisher lautete der Firmenname „SAP Aktiengesellschaft – Systeme, Anwendungen, Produkte in der Datenverarbeitung.“

Quelle: SAP AG

Leave a Reply