„Erfolg ist käuflich“

Feature | 20. August 2003 von admin 0

„Mit der gemeinsamen Mittelstandsinitiative intensivieren wir unsere langjährige erfolgreiche Partnerschaft mit SAP“, sagt Klaus Berle, HP-SAP Partner Business Manager HP. „Sie stellt einen Eckpfeiler in unserem kürzlich erweiterten Mittelstandsprogramm dar.“ Durch die Ausdehnung dieses Programmes unterstützt HP zusammen mit seinen Partnern mittelständische Unternehmen gezielt dabei, ihre IT-Infrastruktur den sich wandelnden Rahmenbedingungen anzupassen. Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung von Geschäftsprozessen und der Veränderungen von Firmenstrukturen steigen die Anforderungen an die IT-Ausstattung kleiner und mittlerer Betriebe. Gefordert sind standardisierte Lösungen, die die Geschäftsprozesse direkt unterstützen und ein Höchstmaß an Flexibilität schaffen. Dabei müssen Kosten und Risiken kalkulierbar bleiben, der Return-on-Invest (ROI) steht im Vordergrund.

Gemeinsames Partnernetzwerk integriert

Die Mittelstandsinitiative der Allianzpartner HP und SAP geht genau auf diese Anforderungen ein: Der Kunde erhält eine individuelle Lösung, von der Bestandsaufnahme über die Beratung und Implementierung bis zur Finanzierung. Zusätzlich integrieren beide Unternehmen ihre gemeinsamen Partner in die Initiative: Sie vertreiben und implementieren die kombinierten SAP-HP-Mittelstandslösungen direkt beim Kunden vor Ort. Die HP-SAP-Initiative für SAP Business One beinhaltet beispielsweise ein Leasing-Komplettangebot (157,20 € pro Monat und User), das die SAP-Business-One-Lizenz, den HP-Server und begleitende Services einschließt.
Im mySAP-All-in-One-Umfeld, das Branchenlösungen für komplexere mittelständische Erfordernisse umfasst, deckt das Netzwerk von ausgewählten Partnern alle relevanten Branchen mit maßgeschneiderten Mittelstandslösungen ab; ebenso alle Regionen in Deutschland. Im Bereich von SAP Business One als integrierte Standardsoftwarelösung für kleine und mittlere Unternehmen ist die Initiative mit einigen Partnern (Computer im Büro Dr. Grüneberg, FIS, GSOAG Systemhaus, init consulting, Kuttig Computeranwendungen, OCB, PC-Ware Information Technologies, Seeger Business Software, Steeb Anwendungssysteme und Vater SysCon) gestartet, die ebenfalls flächendeckend und themenfokussiert im gesamten Bundesgebiet tätig sind. Im SAP-Business-One-Bereich wird das Partnernetzwerk zügig ausgebaut.

Stärkung der Marktposition

„Die Mittelstandsinitiative ist ein weiterer Schritt von HP und SAP, das Wachstum im deutschen Mittelstandsmarkt fortzusetzen“, kommentiert Michael Schmitt, Leiter Geschäftsbereich Mittelstand SAP Deutschland, die Aktivitäten. „Weltweit nutzen mehr als die Hälfte unserer Kunden im Mittelstand Hardware-Lösungen von HP.“ Bei hiesigen mittelständischen Firmen verzeichnen beide Allianzpartner trotz eines derzeit schwachen Konjunkturverlaufs ein wachsendes Interesse, die Wettbewerbsfähigkeit durch optimierte Informationstechnologie zu steigern.

Die Partner der Initiative

  • Computer im Büro Dr. Grüneberg
  • FIS
  • GSOAG Systemhaus
  • init consulting
  • Kuttig Computeranwendungen
  • OCB
  • PC-Ware Information Technologies
  • Seeger Business Software
  • Steeb Anwendungssysteme
  • Vater SysCon

Leave a Reply