Soccer team in a huddle

Erfolgreiche IT-Projekte durch integriertes Anforderungsmanagement

Feature | 14. Januar 2013 von Walter Landolt 0

Unklare Anforderungen und ein ungenügendes Anforderungsmanagement sind mit die größten Kostentreiber bei IT-Projekten. Das Angebot „Requirements Management for SAP Solution Manager“ hilft SAP-Kunden, ihre Projekte erfolgreicher durchzuführen.

Eine Umfrage der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG) bringt es zutage: Rund drei Viertel der Teilnehmer nennen „unklare Anforderungen“ und „sich ändernde Anforderungen“ als die größten Risiken bei der Durchführung von SAP-Projekten. Genau hier setzt ein Add-on für die Anwendungsverwaltung mit SAP Solution Manager an. Mit dem Add-on „Requirements Management for SAP Solution Manager“ lassen sich Anforderungen oder „Gaps“ – gewünschte Funktionen, die nicht im Standard einer Lösung enthalten sind – erfassen, verwalten und auswerten. Durch die nahtlose Integration in SAP Solution Manager kann der gesamte Lebenszyklus einer Anforderung jederzeit nachvollzogen werden.

Die Änderungshistorie und frei konfigurierbare Genehmigungsworkflows ermöglichen es dem Management, wechselnde oder immer neue Anforderungen zu überblicken und so den Projektfokus zu halten. Zudem können die Projektleiter auf Knopfdruck nachweisen, wann eine Anforderung umgesetzt und durch wen sie abgenommen wurde. Wichtig ist: Jeder Anforderung lassen sich auch Kosten und Aufwände zuordnen – das sorgt für zusätzliche Transparenz.

Weitere Informationen:
Interessierte, die gerne mehr über das Add-on „Requirements Management for SAP Solution Manager“ erfahren möchten, können sich direkt an Robin Schönwald bei SAP wenden.

Tags:

Leave a Reply