Soccer team in a huddle

Ernsting’s Family: Eine Lösung für die ganze Familie

Feature | 17. September 2013 von SAP News 0

Über 1.500 Filialen hat Ernsting’s family schon, jedes Jahr kommen rund 80 neue hinzu. In allen herrscht die gleiche Ordnung: Jeder Strampler, jede Bluse und jeder Kerzenständer hat seinen Platz im Regal. Die neue Unternehmenssoftware SAP for Retail sorgt dafür, dass alle Produkte genau so viel Raum haben, wie sie brauchen.

„Wir wissen genau, wie viel Platz wir in jedem Regal haben und können jede Filiale individuell und nahezu vollautomatisch beliefern“, Hans-Dieter Ernst, Geschäftsführer, Vorsitzender der Holding-Geschäftsführung EHG Service GmbH.

Ein Blick auf den Bildschirm, und die Mitarbeiter im Ernsting’s family Service-Center sehen sofort, wie viel Quadratmeter Verkaufsfläche jede einzelne Filiale zur Verfügung hat. „Jeder Kreuzwinkelständer, jedes Wandregal und jeder Vorlagetisch ist mitsamt seiner Kapazität erfasst – getrennt nach Jahreszeiten, denn dicke Wintermäntel benötigen mehr Platz als luftige Sommerkleider“, erklärt Geschäftsführer Hans-Dieter Ernst. Vor der Einführung der neuen Software entschied vor allem der Gesamtumsatz über die Liefermengen an die einzelnen Geschäfte. Heute sehen die Mitarbeiter in der Warenzuteilung auf einen Blick, wie viele T-Shirts, Strumpfhosen und Schlafanzüge jede Filiale in welcher Ausführung verkauft hat. Danach schlägt das System mit Blick auf Umsatz und Verkaufsfläche vor, wie viel von welcher Ware in welche Zweigstelle geschickt wird. Die Verkaufszahlen werden jede Nacht automatisch analysiert, bei Engpässen wird eine Nachlieferung in Auftrag gegeben – alle zwei Tage fahren die Lkws von Ernsting’s die Filialen an und bringen immer genau das mit, was die Kunden wollen.

Erfahren Sie hier mehr über die Lösung:
SAP for Retail

Tags: ,

Leave a Reply