Personalmanagement per iPad

Feature | 31. März 2011 von Christiane Stagge 0

Mit iPeople haben Sie ihre Personalakten immer mit dabei. (Screenshot: iTunes)

Mit iPeople haben Sie ihre Personalakten immer mit dabei. (Collage: grasundsterne)

SAP StreamWork, Business ByDesign, Business One oder CRM – diese SAP-Anwendungen gibt es auch als App für iPhone und iPad, siehe Artikel “Update SAP-Apps”. Jetzt gibt es wieder eine neue SAP-App: Mit iPeople können Personalmanager und Führungskräfte unterwegs mit dem iPad alle wichtigen Informationen über ihre Mitarbeiter abrufen. Die App hat SAP zusammen mit der Sovanta AG entwickelt.

Die App Sovanta iPeople gibt es kostenlos bei iTunes. Die Mobilanwendung funktioniert aber nur im Zusammenspiel mit SAP ERP Human Capital Management. Mit der App lassen sich Informationen (KPIs) über die Personalorganisation, einzelne Mitarbeiter und Kosten aufrufen. iPeople bietet 25 voreingestellte Kennzahlen, die Auskunft über die Anzahl der Vollbeschäftigten, Fluktuationsquote, den Frauenanteil im Management oder die Zufriedenheit der Mitarbeiter liefern.

Der Anwender hat zudem die Möglichkeit, die KPI-Werte zu sortieren und sie verschiedenen Hierarchien zuzuordnen. Er kann auch Gruppen definieren, sich Organisationsdetails anzeigen lassen und sich eine Übersicht der Personalstruktur in den einzelnen Filialen unterschiedlicher Regionen verschaffen.

Organisation

Organisation, Mitarbeiter, Strukturen - mit der App haben Sie alles im Blick (Screenshot: iTunes)

iPeople holt sich die erforderlichen Daten aus dem SAP ERP HCM-System. Aus Sicherheitsgründen werden sie zunächst im Backend gelagert. Anschließend stehen sie in der App auf Abruf bereit.

iPeople ist in den Sprachen Deutsch und Englisch erhältlich. Voraussetzung ist, dass auf dem iPad mindestens iOS 4.2 installiert ist.

Hier können Sie sich iPeople herunterladen.

2011 sollen weitere mobile Lösungen für Personalmanager als Erweiterung für SAP ERP HCM folgen.

Regionen

Personalstrukturen weltweit: Sämtliche Filialen im Überblick (Screenshot: iTunes)

Tags: ,

Leave a Reply