Soccer team in a huddle

Praxisforum: Wo ERP-Systeme an Grenzen stoßen

12. Dezember 2013 von Friederike Orths 0

Wie können ERP-Systeme beim Steuern von Geschäftsprozessen helfen? Welche neuen Möglichkeiten eröffnen sie? Darüber diskutieren Vertreter von Anwenderunternehmen beim nächsten Praxisforum BPM und ERP an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

„Prozesscontrolling und –optimierung auf Basis von ERP-Daten. Möglichkeiten und Grenzen des ERP-Systems“ ist der Titel des Forums am 20. Mai 2014. Schon jetzt weisen die Veranstalter darauf hin: Wer als Anwenderunternehmen dabei sein will, sollte schnell sein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Interessierte unter diesem Link.

Ergebnisse des IT-Radar für BPM und ERP vorgestellt

Thema des vorigen Praxisforums war „Rollen im Prozess- und SAP-Management: Wenn SAP-Key-User und Prozessmanager Hand in Hand arbeiten“. Auf Einladung der Professoren Ayelt Komus (Hochschule Koblenz) und Andreas Gadatsch (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg) diskutierten Anwender über Herausforderungen und Potenziale beim Synchronisieren der IT- und der Prozessmanagement-Organisation. Nach einer fachlichen Einführung von Komus und Gadatsch wurden die Ergebnisse des aktuellen IT-Radars für BPM & ERP vorgestellt. Zwei Praxisvorträge lieferten anschließend die Basis für die Teilnehmer aus dem Prozess- und ERP-Management, um sich miteinander auszutauschen.

Der erste Input kam von Armin Heber von Fresenius Medical Care, dem weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit chronischem Nierenversagen. Er erzählte von den Erfahrungen seines Betriebes bei der Implementierung eines unternehmensweiten Prozessmanagements. Diese stand in engem Zusammenhang mit einer weltweiten Modernisierung und Integration der IT-Applikationen in 40 Ländern.

Zweiter Hauptredner war Ralf Ackermann von der Daimler AG, der über Ansätze zur Synchronisation von Enterprise Architecture Management, Prozessmanagement und SAP referierte und dabei auch auf Herausforderungen dieses Prozesses einging. Einen Überblick über die Vorträge des Forums gibt es unter diesem Link.

Tags: ,

Leave a Reply