E-Shop für Business All-in-One

Feature | 28. April 2011 von Heather McIlvaine 0

Reach more customers: ePages integrates webshops with Business All-in-One (source: ePages)

Konfigurieren Sie Ihren eigenen Web-Shop mit ePages und Business All-in-One (Quelle: ePages)

Flexibilität ist der Grundpfeiler mittelständischer Unternehmen. Da kleine Firmen nicht über große Kapitalmengen wie bei Konzernen verfügen, muss sich der Mittelstand schnell auf aktuelel Veränderungenr eagieren und sich entsprechend anpassen. Das konstant zweistellige Umsatzwachstum beim Online-Handel in den USA und Europa sorgt dafür, dass Unternehmen jeder Größe den Fokus auf ihre Internetpräsenz und Online-Shop legen müssen. Doch Kunden, die SAP Business All-in-One einsetzen, können sich entspannen. SAP ist kürzlich eine Partnerschaft mit ePages eingegangen, um eine E-Commerce-Lösung in die Softwarelösung für den Mittelstand zu integrieren.

SAP hat bereits 2010 mit ePages zusammengearbeitet, um eine E-Commerce-Lösung in die SAP-Business-One-Lösungen zu integrieren. Von diesen zusätzlichen E-Shop-Funktionen profitieren auch die SAP-Business-All-in-One-Lösungen, die umfassender sind als Business One und sich an den Mittelstand richten. Der Internet-Shop wird von ePages entwickelt und in der Cloud bereitgestellt. Der SAP-Partner HONICON eBusiness ermöglicht die Integration der E-Commerce-Lösung in die SAP-Business-All-in-One-Lösungen im Backend. So wird eine einheitliche Sicht auf die Aufträge geboten, da neben Aufträgen aus herkömmlichen Vertriebskanälen auch Online-Aufträge bearbeitet werden.

Der Internet-Shop von ePages ermöglicht unterschiedlichen Unternehmen verschiedener Branchen, ihre Online-Präsenz auszuweiten. Einzelhandelsunternehmen können ihre Produkte online verkaufen, um einen größeren Kundenkreis zu erreichen. Und Unternehmen der Bereiche Versorgungsindustrie oder Transport und Reisen können ihren Kunden über das ePages-Buchungssystem ermöglichen, Dienstleistungen zu buchen und Produkte zu mieten oder zu reservieren – alles online.

Das E-Commerce-System ist an Amazon, eBay und beliebte Suchmaschinen angebunden. Damit wird sichergestellt, dass der Internet-Shop für bestehende Kunden leicht auffindbar ist und dass die starke Sichtbarkeit neue Kunden anlockt. Übliche Zahlungsmethoden wie PayPal sind ebenfalls in den Web-Shop von ePages eingebunden. Zudem sind diverse Marketingwerkzeuge wie Cross-Selling, Rabatte und Kupons, Kundenforen und Produktportale enthalten.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Wahl des richtigen E-Shops

ePages integrates with common logistics, payment methods, and search engines (source: ePages)

ePages fügt sich in verbreitete Logistiksoftware, Zahlungsmethoden und Suchmaschinen ein (Quelle: ePages)

Business All-in-One users can manage their web shops directly from the SAP user interface (source: HONICO)

Nutzer von Business All-in-One können ihren E-Shop direkt aus der SAP-Bedienoberfläche verwalten (Quelle: HONICO)

Wahl des richtigen E-Shops

Kunden, die in den USA oder in Westeuropa Business All-in-One nutzen, können aus zwei Web-Shop-Paketen wählen: ePages BASE for SAP Business All-in-One und ePages FLEX for SAP Business All-in-One. Beide Pakete umfassen das Hosting in der Cloud, die Anbindung an das SAP-Backend, den Support sowie Updates und Upgrades durch das Applikationsmanagement. Die Web-Shops unterscheiden sich in ihrem Umfang:

Die BASE-Version kann bis zu 10.000 Produkte auf bis zu 1.000 Seiten oder in ebenso vielen Kategorien verkaufen und stellt 1.000 Megabyte für den Ladenkatalog bereit, ohne Bilder. Die Liefermöglichkeiten sind auf 30 begrenzt und Unternehmen können gleichzeitig nur drei der 13 verfügbaren Sprachen aktivieren. Diese Version kostet 539 US-Dollar monatlich (399 € monatlich).

Die FLEX-Version kann bis zu 200.000 Produkte auf bis zu 2.000 Seiten oder in ebenso vielen Kategorien verkaufen und stellt 2.000 Megabyte für den Ladenkatalog bereit, ohne Bilder. Die Liefermöglichkeiten sind auf 1.000 begrenzt und Unternehmen können alle 13 Sprachen gleichzeitig aktivieren. Dies sind: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Katalanisch, Russisch, Portugiesisch, Finnisch, Norwegisch und Dänisch. Diese Version kostet 949 US-Dollar monatlich (699 € monatlich).

Haben Business-All-in-One-Kunden entschieden, welches E-Shop-Paket am besten zu ihren Bedürfnissen passt, können sie es über ePages buchen. Sie erhalten dann innerhalb von 48 Stunden eine E-Mail von ePages mit den Zugangsdaten zu ihrem Online-Shop. Firmen können den Web-Shop selbst entwerfen oder die Dienste von ePages Design & Consult in Anspruch nehmen. Der Konnektor IntegrationMan von HONICO eBusiness wird parallel zum Shop installiert. Unternehmen erhalten einen Link zum Setupassistenten, um den Web-Shop an SAP ERP anzubinden. Auf der ERP-Seite sind einige Einstellungen vorzunehmen. Diesbezüglich sollten sich die Unternehmen an ihren SAP-Partner wenden.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Übersicht über Business All-in-One

Übersicht über Business All-in-One

SAP Business All-in-One ist in 50 Ländern verfügbar und richtet sich an Unternehmen mit bis zu 2.500 Mitarbeitern. Die Lösung unterstützt die Prozesse von 25 Branchen. Hierzu gehören: Banken, Einzelhandel, Versorgungsindustrie und Gesundheitswesen. Die Einführung dauert 8-16 Wochen oder mit dem Fast-Start-Programm für SAP Business All-in-One 8-12 Wochen. Mit Business All-in-One erhalten mittelständische Firmen folgende Komponenten für einen integrierten Ansatz zur durchgängigen Unternehmensführung:

  • ERP
  • Customer Relationship Management
  • Supplier Relationship Management
  • SAP Best Practices
  • BusinessObjects Edge Business Intelligence
  • NetWeaver

Weitere Informationen zur Neugestaltung der Bedienoberfläche von Business All-in-One finden Sie im Artikel „Aufpoliert: SAP Business All-in-One.

Tags: , , ,

Leave a Reply