Erster Ausblick auf neue SAP On-Demand-Lösung auf der CeBIT

Blog | 1. März 2011 von SAP News 0

SAP hat eine neue Kategorie von On-Demand-Softwareanwendungen entwickelt, die mobile Nutzung und Technologien zum Networking kombinieren. So werden Business User besser bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt – jederzeit und an jedem Ort. Die Anwendungen verfügen über eine vorkonfigurierte Integration mit der SAP Business Suite. Mit diesem Angebot reagiert SAP auf die Bestrebungen vieler Unternehmen, Prozesse in bestimmten Geschäftsbereichen zu verbessern und mit bestehender Software zu verbinden. Die neuen Anwendungen basieren auf der On-Demand-Lösung SAP Business ByDesign, dem Dreh- und Angelpunkt der SAP-Cloud-Strategie. Dank dieser Grundlage bieten sie dem Nutzer die Vorteile integrierter In-Memory-Technologie, lassen sich flexibel nach Bedarf einsetzen und unterstützen mobile Endgeräte. Mit SAP Sales OnDemand erhalten Besucher der CeBIT vom 1. – 6. März in Hannover einen Eindruck von einer der ersten neuen Anwendungen. Nach der Markteinführung von SAP Sales OnDemand soll das Portfolio im Laufe des Jahres 2011 um weitere Anwendungen für die spezifischen Nutzeranforderungen in bestimmten Geschäftsbereichen erweitert werden. Eine dieser Anwendungen wird das Kostenmanagement adressieren und es Nutzern ermöglichen, Ausgaben zu kontrollieren, einen Überblick über Reisekosten zu erhalten und gesetzliche Bestimmungen einzuhalten. Eine andere Lösung wird Mitarbeiter der Personalabteilung dabei unterstützen, die Leistung von Mitarbeitern zu bewerten, individuelle Förderungsmöglichkeiten zu identifizieren und Karrieren langfristig zu planen. Diese neuen Anwendungen ergänzen das bestehende SAP-Portfolio von On-Demand-Software für bestimmte Geschäftssparten, zu dem auch die Lösungen SAP Sourcing OnDemand und SAP Carbon Impact OnDemand gehören.

Entwicklung der neuen On-Demand-Lösungen erfolgt gemeinsam mit Kunden
Drei Leitprinzipien bestimmen das Design der neuen Anwendungen. Sie sollen Anwender dabei unterstützen, zusammenzuarbeiten, Informationen auszutauschen und den Transfer von Fachwissen für bestmögliche Geschäftsergebnisse ermöglichen. Zudem sind sie mit den fest installierten Anwendungen der SAP Business Suite kompatibel und sorgen so für durchgängig integrierte Geschäftsprozesse. Das Wichtigste ist jedoch, dass Kunden durch gemeinsame Innovation mit SAP und die Entwicklungsmethode des „Design Thinking“ in den gesamten Lebenszyklus jeder Anwendung eingebunden sind – vom ersten Konzeptentwurf an.

„Die gemeinsame Innovation mit Kunden und agile Entwicklungspraktiken ermöglichen es der SAP, schnell Softwarelösungen zu entwickeln, die den Anforderungen unserer Kunden exakt entsprechen“, so John Wookey, Executive Vice President, Line of Business On Demand bei SAP. „Das ist besonders wichtig, da wir mit den neuen Lösungen ein neues Geschäftsfeld adressieren, in dem jeder Mitarbeiter ein potenzieller Anwender ist – egal, wie er dazu beiträgt, die Vertriebs- und Geschäftsziele des Unternehmens zu erreichen. Mit den neuen Lösungen reagiert

SAP auf die Art und Weise, wie Mitarbeiter heute gemeinsam an der Lösung von Geschäftsproblemen arbeiten – nämlich überall und zu jeder Zeit.“

On-Demand-Portfolio für verschiedene Geschäftsbereiche
Das geplante Angebot an neuen On-Demand-Lösungen für Geschäftsbereiche umfasst SAP Sales OnDemand und SAP Sourcing OnDemand.

  • SAP Sales OnDemand bietet Vertriebsmitarbeitern einfache und effektive Möglichkeiten, Absatzchancen gemeinsam in Teams zu bearbeiten, Kundeninformationen klüger zu nutzen und mit Leuten in ihrem Netzwerk effizient zu kommunizieren. Sie können damit in Echtzeit auf relevante Daten und Ressourcen zugreifen und einen exakten Einblick in die Vertriebseffizienz gewinnen. SAP Sales OnDemand soll ab dem zweiten Quartal 2011 allgemein verfügbar sein und wird die erste in einer neuen Kategorie „anwenderfokussierter“ Lösungen sein sowie die erste, die auf SAP Business ByDesign basiert.
  • Die bereits erhältliche On-Demand-Lösung SAP Sourcing OnDemand unterstützt Kunden in den Bereichen strategische Beschaffung sowie Vertrags- und Lieferantenmanagement. Anwender erhalten in Echtzeit Einblick und bessere Kontrolle über den gesamten Beschaffungsprozess. Darüber hinaus ermöglicht es die Lösung, Beschaffungs- und Vertragsprozesse an spezifische Geschäftsanforderungen anzupassen. Unternehmen können somit einen qualifizierten Lieferantenstamm aufbauen und pflegen sowie den allgemeinen Wertbeitrag von Lieferanten steigern. SAP bietet integrierten Support für Best Practices, Training, Unterstützung bei Beschaffungsvorgängen, Anwender- und Lieferanten-Support sowie Services für die Umsetzung entscheidender strategischer Beschaffungen. Die nächste Version Wave 8 von SAP Sourcing OnDemand soll gegen Ende des ersten Quartals 2011 allgemein verfügbar sein.

Weitere Informationen:

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 109.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Simone Kathrin Eiermann, SAP AG, +49 (0) 62 27-76 70 29, simone.kathrin.eiermann@sap.com
Stephan Ester, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2 38 09-62, stephan.ester@bm.com
SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15

Tags: , , , , ,

Leave a Reply