F-IT bietet SAP XI im ASP-Modell an

Feature | 14. Juni 2006 von admin 0

Mit SAP XI können unternehmensinterne und -übergreifende Geschäftsprozesse auf einer standardisierten Plattform implementiert werden. Dabei dient die Plattform als universelle Datendrehscheibe zwischen heterogenen Systemen wie beispielsweise SAP- und Non-SAP-Systemen. Der Datenaustausch wird über einen eigenen SAP-XI-Server gesteuert und kontrolliert. Mit der Integrationslösung können Unternehmen heterogene Schnittstellen vereinheitlichen, deren Anzahl reduzieren und die Wartung langfristig sichern. Daraus resultieren geringere Betriebskosten und eine höhere Betriebssicherheit. Außerdem lassen sich bestehende Geschäftsprozesse leichter integrieren und neue Geschäftsprozesse leichter aufbauen. Durch den einheitlichen Integrationsansatz schaffen Unternehmen die Grundlage, Webservices zu nutzen (SOA).
Das ASP-Modell für SAP XI ist vor allem für mittelständische Unternehmen von Interesse. Dazu betreibt F-IT die SAP-XI-Plattform im eigenen Rechenzentrum und bietet seinen Kunden ein umfassendes Leistungsangebot – von der Technik über die Beratung und Implementierung bis hin zum Betrieb. Der Einstieg erfolgt in einem gemeinsamen Workshop. Anhand eines ausgewählten Geschäftsprozesses werden die Kundensysteme über die SAP-XI-Plattform verbunden und stehen so schnell für einen Integrationstest zur Verfügung. Das Angebot beinhaltet auch für den Produktivbetrieb umfassende Services wie HelpDesk, First- und Second-Level-Support und Monitoring.
„Wir haben uns umfassende Kompetenz in der Systemintegration mit EDI, Web-EDI und WebIntegrator Services aufgebaut. Mit SAP XI erweitern wir konsequent unser Leistungsangebot. Die ersten Referenzkunden nutzen bereits erfolgreich SAP XI im ASP-Modell. So haben wir beispielsweise für ein Handelsunternehmen ein Materialdaten-Management-System an ein SAP-System angebunden“, so Michael Fichtner, Mitglied der F-IT-Geschäftsleitung.

Quelle: Freudenberg IT

Leave a Reply