Soccer team in a huddle

Gartner Marktanteil-Analyse: SAP führend bei Datenbank- und Datenmanagement-Lösungen

Newsbyte | 10. Juli 2017 von SAP News 10

SAP hat laut einer vom Analystenhaus Gartner veröffentlichten Studie den größten Marktanteil in den Kategorien Unterstützung von Enterprise Information Management und Datenintegration, Datenqualität, Stammdatenmanagement. Die Untersuchung bezieht sich auf den Gesamtumsatz des Jahres 2016*. Nach Ansicht der SAP unterstreicht diese Einstufung den Erfolg, den sie im Rahmen der Unterstützung globaler Unternehmen bei der Integration, Bereinigung, Verwaltung, Zuordnung und Archivierung von Daten erzielt. Durch diese Unterstützung erhalten die Unternehmen bessere analytische Einblicke, die ihnen helfen, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren.

Außerdem verzeichnet die SAP das größte Wachstum der Marktanteile unter den drei Hauptanbietern. In den Kategorien Datenbank, Datenintegration, Datenqualität und Stammdatenmanagement erreicht sie über dem Markt liegende Wachstumsraten.

„Um den digitalen Wandel zu meistern, müssen Unternehmen vollständige, verlässliche und relevante Daten einbeziehen“, erklärte Greg McStravick, President für den Bereich Database and Data Management bei SAP. „Wir bieten Datenlösungen an, auf die sich unsere Kunden verlassen können. Unser Wachstum und unsere führende Position in diesem Bereich sehen wir als Beleg für unser Engagement. Wir werden weiterhin innovative Lösungen für das Informationsmanagement entwickeln, damit unsere Kunden erfolgreich digitale Geschäfte abwickeln können.“

Verglichen mit anderen Anbietern auf dem Markt, verfügt die SAP über eines der umfassendsten Datenmanagement-Portfolios. Es umfasst folgende Lösungen:

  • Datenplattform: Cloud- und Datenplattformen von SAP ermöglichen Unternehmen, Anwendungen zu entwickeln, auszuführen und zu erweitern. Dadurch wird gewährleistet, dass ihre digitalen Geschäftsanforderungen unterstützt und ihr Innovationsbedarf gedeckt wird.
  • Datenbank: Die SAP stellt Lösungen bereit, mit denen Kunden ihre Daten effizient speichern und verwalten können – im digitalen Kern und in Geräten an der Peripherie des Internets der Dinge.
  • Data Warehouse: Mit Data-Warehouse-Lösungen hilft die SAP ihren Kunden, Daten zu organisieren, zu speichern und darauf zuzugreifen, um die Analyseleistung zu steigern.
  • Enterprise Information Management: Die SAP bietet verschiedene Funktionen für die Integration, Bereinigung, Verwaltung, Assoziation und Archivierung von Daten und hilft so Unternehmen, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und bessere analytische Einblicke zu gewinnen.
  • Big Data: Mit Technologien wie In-Memory-Verarbeitung, Hadoop und maschinelles Lernen, unterstützt die SAP Unternehmen dabei, aus gigantischen Datenmengen wertvolle Erkenntnisse zu ziehen und auf Basis dieser Einblicke bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen.

Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

*Quelle: „Gartner, Market Share: All Software Markets, Worldwide, 2016“, 14. April 2017

Ansprechpartner für die Presse:

Julia Fargel, SAP, 1 (650) 276-8964, julia.fargel@sap.com, PT

Pressebereich im SAP News Center; press@sap.com

Foto via Shutterstock

Tags: ,

Leave a Reply