Heinrich Huhn GmbH entscheidet für die itelligence AG als SAP-Beratungshaus

Feature | 19. Dezember 2005 von admin 0

Jürgen Schneider, Leiter IT und Projektleiter SAP bei der Heinrich Huhn GmbH: „Wir setzen mit it.automotive supplier von der itelligence AG auf die neueste SAP-Technologie mit langfristigem Investitionsschutz, implementiert durch einen SAP-Partner der unsere besonderen Bedingungen als Mittelständler verstanden hat. SAP ist im Mittelstand der Marktführer bei ERP-Lösungen und hat im Automotive Segment die meisten Referenzen aller ERP-Anbieter. Zudem hat itelligence bereits Erfahrungen aus verschiedenen Automobilzulieferprojekten bei der Ablösung der vorhandenen Alt-Lösung IKIAS.“
Die Einführung von it.automotive erfolgt in mehreren Schritten und wird das bisher eingesetzte IKIAS-System der DTM ablösen. In der ersten Phase wird das Rechnungswesen und die Verwaltung mit den Bereichen Personalwirtschaft, Finanzbuchhaltung und Controlling bis Anfang Januar 2006 angeschlossen. Darüber hinaus wird in dieser Phase der Datenaustausch über die CAD-Schnittstelle von Seeburger eingerichtet. Der CAD-Anschluß ist notwendig, denn Heinrich Huhn GmbH konstruiert als Entwicklungspartner der Automobilzulieferbranche auf modernen CAD Systemen von CATIA V5, wobei die Werkzeuge und Vorrichtungen in der eigenen Werkzeugbau-Abteilung gefertigt und getestet werden.
In der zweiten Phase wird die gesamte Logistik einschließlich Vertrieb, Materialwirtschaft, die Produktionsplanung und Steuerung, der Werkzeugbau, Instandhaltung und das Produktdatenmanagement bis zum Juni 2006 angeschlossen. Für die automatisierte externe Kommunikation innerhalb der Lieferkette sorgt der Anschluss mit dem EDI-Konverter von Seeburger. In der dritten Phase, ab September 2006, ist der Roll-out von it.automotive supplier in das Heinrich Huhn Werk in der Slowakei geplant. Jürgen Schneider: „Wir wollten unsere Automotive Entwicklungsprozesse, einschließlich Serienfertigung und Werkzeugbau in einer Lösung darstellen. Nur die SAP-Branchenlösung it.automotive supplier bot alle von uns geforderten Leistungen einer zukunftsweisenden und integrierten ERP-Software-Lösung an. Zudem ist das SAP Systemhaus itelligence in Deutschland und der Slowakei mit eigenen Niederlassungen in unserer Nähe präsent.“
Die ganzheitliche Systemwelt von it.automotive supplier sorgt mit zertifizierten Schnittstellen für Transparenz und durchgängige Geschäftsprozesse bei Daten aus der Betriebsdatenerfassung (BDE) Hydra von MPDV, dem QM Qualitätsmanagement, dem Kardex Lagerverwaltungssystem (LVS), der Personalzeiterfassung PCS Intus (PZE) und der eingesetzten Archivierungslösung Doku@Web von Datasec. Manfred Wefers, Projektleiter der itelligence AG: „Wir freuen uns sehr, mit der Heinrich Huhn GmbH einen sehr profilierten mittelständischen Automobilzulieferer bei der SAP-Einführung in Deutschland und in der Slowakei aus einer Hand mit zu unterstützen.“

Quelle: itelligence AG

Tags: ,

Leave a Reply