Soccer team in a huddle

HR-Projekt bei Flyeralarm: weniger Verwaltung, mehr Schulungen

26. August 2016 von Susan Galer 3

Der Printspezialist Flyeralarm aus Würzburg hat mit SAP SuccessFactors ein Projekt zur Digitalisierung seines Personalwesens in Angriff genommen, mit dem Arbeitsabläufe effizienter und die Unternehmenskultur gestärkt werden sollen.

Durch Innovation, Kundenorientierung und hoch motivierte Mitarbeiter hat sich Flyeralarm zu einem der führenden Dienstleister für Online-Druck und Marketing in Europa entwickelt. Mit den Lösungen von SAP SuccessFactors war das Unternehmen in der Lage, innerhalb weniger Monate den Verwaltungsaufwand in der Personalabteilung um 25 Prozent zu verringern und zugleich das Schulungsangebot für seine Mitarbeiter zu verdreifachen.

„Mit den Lösungen von SAP SuccessFactors konnten wir die Transparenz und Flexibilität unserer Prozesse für Zielvereinbarungen, das Performance Management und die Weiterbildung verbessern. Sie bilden nun die Grundlage für unsere E-Learning-Kurse“, erläutert Dr. Julia Weikamp, zuständig für den Bereich HR Development bei Flyeralarm.

Innovative HR-Strategie mit SAP SuccessFactors

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2002 sind hoch motivierte und qualifizierte Mitarbeiter ein zentrales Element des Geschäftsmodells von Flyeralarm, dem „Erfinder des Online-Drucks“. Um auch weiterhin hohe Qualitätsstandards und kontinuierliches Wachstum sicherstellen zu können, benötigte Flyeralarm eine innovative, zukunftsorientierte HR-Strategie, mit der die individuellen beruflichen Ziele der 2.000 Mitarbeiter auf die allgemeinen Unternehmensziele abgestimmt werden können. Die Lösungen SAP SuccessFactors Performance & Goals und SAP SuccessFactors Learning wurden den Anforderungen des Unternehmens an einen hohen Bedienkomfort und zuverlässige Datensicherheit gerecht. In Zusammenarbeit mit dem SAP-Partner tts GmbH führte Flyeralarm die SAP-SuccessFactors-Lösungen vor Kurzem an seinen Standorten in sieben europäischen Ländern ein und konnte dabei die Termin- und Budgetvorgaben einhalten.

Bessere Zusammenarbeit und höhere Produktivität durch Informationsaustausch in der Cloud

Anstatt einmal jährlich Gespräche zur Festlegung von Zielvereinbarungen zu führen, tauschen sich Manager, Mitarbeiter und die Personalverantwortlichen von Flyeralarm nun regelmäßig aus. Manager können umgehend Informationen zu den Zielvereinbarungen und zur individuellen Entwicklung ihrer Mitarbeiter abrufen. Für die Mitarbeiter wiederum ist besser nachvollziehbar, wie ihre Leistung und ihre Ziele die Strategie des Unternehmens unterstützen und wie sie sich beruflich gezielt weiterentwickeln können.

„Jeder Mitarbeiter kann sich über die angebotenen Kurse informieren und diese nutzen, um seine Weiterbildung und -entwicklung eigenverantwortlich voranzutreiben“, so Julia Weikamp. „Zugleich haben wir die Möglichkeit, die Nachfrage nach Weiterbildungsangeboten zu messen, da die Mitarbeiter über das System einfach bei der Personalabteilung Schulungen beantragen können.“

Der Schulungskatalog umfasst nun mehr als 150 Kurse – das Dreifache des bisherigen Angebots. „Unsere Mitarbeiter haben jederzeit Einblick in das gesamte Kursangebot von Flyeralarm“, erklärt Julia Weikamp. „Diese Transparenz sorgt dafür, dass sie unternehmensweit von einheitlichen Weiterbildungsmöglichkeiten profitieren. Das war unseren Mitarbeitern sehr wichtig. Die Lösung SAP SuccessFactors Learning hat außerdem sämtliche Prozesse von der Bedarfsermittlung bis zur Ausstellung von Zertifikaten deutlich beschleunigt.“

Vorteile des Cloud Computing

Mit der cloudbasierten Software von SAP ist Flyeralarm nicht mehr auf eine eigene IT-Infrastruktur angewiesen und kann schnell und einfach auf neue geschäftliche Anforderungen reagieren. An allen Standorten stehen jederzeit aktuelle Informationen zur Verfügung. „Die Schnittstelle zu SAP war auch deshalb für uns wichtig, weil täglich Updates installiert werden“, führt Julia Weikamp aus.

Zukünftige Innovationen im Personalwesen

Flyeralarm will seinen Weg zum digitalen Unternehmen fortsetzen und hierzu auch SAP SuccessFactors Succession & Development einführen. Die Lösung ermöglicht dem Druckdienstleister ein noch umfassenderes Talentmanagement, indem beispielsweise die Zielvereinbarungen der Mitarbeiter direkt mit entsprechenden Schulungen verknüpft werden.

„Die digitale Arbeitswelt von heute erfordert dynamische, digitale HR-Prozesse, die sich flexibel anpassen lassen“, erläutert Julia Weikamp. „Da die Lösungen von SAP SuccessFactors kontinuierlich weiterentwickelt werden, sind sie perfekt auf die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt zugeschnitten.“

Folgen Sie Susan Galer auf Twitter unter @smgaler.

Titelbild: Shutterstock

Tags: , , ,

Leave a Reply