IMG baut internationales Netzwerk erfolgreich aus

Feature | 17. November 2005 von admin 0

Die IMG verfügt bereits über zehn eigene Niederlassungen in Europa und wird künftig gemeinsam mit ICM.S den italienischen Markt ausbauen. Das Interesse von ICM.S liegt in der internationalen Präsenz der IMG in Europa, Nordamerika und Asien. „Mit ICM.S haben wir einen Partner für den italienischen Markt gefunden, der uns und vor allem unsere Kunden bei Transformations- und Implementierungsprojekten in Italien unterstützt“, kommentiert Prof. Dr. Thomas Gutzwiller, CEO der IMG, die Kooperation mit ICM.S. „Die Globalisierung der Wirtschaft ist unaufhaltsam und Unternehmen sind auf kompetente Berater, die sie international begleiten und regionale Besonderheiten kennen, angewiesen. Auf Grund dieser weiteren Kooperation in unserem Netzwerk bieten wir unseren Kunden in den wichtigsten globalen Märkten exzellente Beratung und Know-how mit hohen Qualitätsstandards. Der kontinuierliche Ausbau der Partnerschaften gibt unseren internationalen Kunden Zugang zu regionalen Ressourcen ohne unsererseits kostenträchtige Infrastrukturen mit in Rechnung stellen zu müssen“, erläutert Gutzwiller die entscheidenden Vorteile.
Ilio Sanguin, CEO von ICM.S erklärt: “Wir freuen uns gerade über die Gegenseitigkeit in der geschlossenen Partnerschaft, ICM.S profitiert von der internationalen Aufstellung und Erfahrung der IMG und bringt erfolgreiche und detaillierte Kenntnisse des italienischen Marktes in die Verbindung ein. Partnernetzwerke sind nicht nur die Zukunft unserer Kunden, sondern auch im Beratungsgeschäft eine strategische Herausforderung. Unsere internationalen Kunden benötigen unseren Service nicht nur in Italien, sondern global. Durch die Zusammenarbeit mit der IMG kann ICM.S seinen international tätigen Kunden diesen Service mit größeren Reichweiten anbieten.“ Diese Kooperation ist für die Kunden der IMG die Umsetzung der internationalen Bereitstellung qualitativ hochwertiger Beratungsleistungen. Bisher verfügt die IMG über Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Polen, Rumänien, Großbritannien, Amerika, Japan und im Laufe des Jahres in China. Zu den strategischen Partnern der IMG gehören neben ICM.S, Magnus Asia, das Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen sowie die SAP AG.

Quelle: Information Management Group

Leave a Reply