Integration von EASY ENTERPRISE.x mit SAP Enterprise Portal

Feature | 22. Juni 2005 von admin 0

Mit der erstmals auf der CeBIT vorgestellten Schnittstellenlösung können Anwender, die das SAP-Portal als Integrationsplattform für alle im Unternehmen verfügbaren Datenquellen nutzen, direkt auf in EASY ENTERPRISE.x gespeicherte Dokumente und Informationen zugreifen und in Geschäftsprozesse einbinden. Bei einer Nutzung von SAP Enterprise Portal als Knowledge-Management-Tool ist dies besonders wichtig, da auch das Archiv über alle Unternehmensapplikationen hinweg als „Datensammler“ fungiert und das Unternehmenswissen in vielen Fällen in Dokumenten abgelegt ist, die keinen direkten Bezug zu SAP-Transaktionen haben. EASY stellt über diesen Weg nun aber einen Portal- Service für den Zugriff auf das im Archiv gespeicherte Unternehmenswissen bereit; die Anwender können transparent auf alle Archiv-Daten aus einer Oberfläche heraus zugreifen. Typische Beispiele für solche Dokumente sind Verfahrensbeschreibungen, Pressemeldungen, Material Safety Data Sheets, White Paper, Werk- und Prüfzeugnisse, Projektmappen, Kundenakten und so weiter.
Durch die Zertifizierung ist die Anbindung von EASY ENTERPRISE.x über das Integrationsszenario „Knowledge Management – Repository Framework Interface“ als „Datenpool“ für SAP Enterprise Portal nachgewiesen. Interessant ist der Einsatz des Knowledge Management für Großkunden und Mittelständler, die das Portal als Integrationsplattform für alle im Unternehmen verfügbaren Datenquellen nutzen. Auf diesen zusammengeführten Datenbeständen sind dann zum Beispiel Volltextrecherchen und echte Groupware- beziehungsweise Collaboration-Funktionen verfügbar. Die Anbindung erfolgt über das Repository-Framework von SAP Enterprise Portal. Dieses Framework erlaubt es, unterschiedliche Datenspeicher von Drittsystemen anzukoppeln, so dass deren Inhalte über die Recherche-Funktionen des Portalsystems aufgegriffen werden können. Hierzu indexiert die SAP-eigene Search Engine „TREX“ die Informationen aus dem EASY-Repository.
Bei der Recherche bleiben die personalisierten Zugriffsberechtigungen stets erhalten; die Benutzerinformationen werden über LDAP abgeglichen. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass der Anwender nur seinen Nutzungsrechten entsprechende Dokumente aus ENTERPRISE.x abrufen kann. EASY hat die Anbindung in diesem Jahr schon auf der CeBIT, der SAPPHIRE, der ASUG sowie der AIIM in den USA vorgestellt, wo die Live-Präsentationen jeweils auf sehr großes Interesse stießen. Die EASY SOFTWARE AG vertreibt schon seit 1996 erfolgreich Archivierungslösungen für SAP-Systeme und ist weltweit einer der Marktführer in diesem Bereich. Die High-End-Lösung EASY ENTERPRISE.x repräsentiert die neue Software-Generation des EASY ARCHIV-/DMS-Servers. Neben der Hochverfügbarkeit und unbegrenzten Skalierbarkeit bei effizienter Lastverteilung zeichnet sich der Dokumentenserver durch eine plattformübergreifende Architektur aus. So unterstützt ENTERPRISE.x nicht nur Mac OS X und Windows, sondern zum Beispiel auch Linux oder verschiedene UNIX- Varianten. Gleichzeitig ist die Lösung – bei minimalem Administrationsaufwand – besonders für die webbasierte Recherche und für größte Datenvolumen geeignet. Weitere Leistungsmerkmale der Schnittstelle im Überblick:

  • Multi-instanzfähig: Separate Instanzen und Sichten für Administratoren, Power-User und Anwender
  • Leistungsfähiges Caching-Konzept: Hohe Systemleistung bei moderater Archivbelastung
  • SAP „TREX“: Für das schnelle Suchen und Klassifizieren von Dokumenten
  • „Trusted Logins“: Für den transparenten Zugriff auf archivierte Dokumente in EASY ENTERPRISE.x:
  • Ändern der Portal-Anbindung ohne Neustart von SAP Enterprise Portal
  • Hohe Skalierbarkeit und Plattformunabhängigkeit durch vollständige JAVA-Integration

Quelle: EASY SOFTWARE

Tags:

Leave a Reply