Business ByDesign mobil

Feature | 30. August 2011 von Christiane Stagge 0

Zugriff auf alle wesentlichen Unternehmensdaten mit der Business ByDesign-App. (Foto: grasundsterne)

Business ByDesign-App: Zugriff auf alle wesentlichen Unternehmensdaten. (Foto: grasundsterne)

Geschäfte abschließen auf dem iPhone – kleine Hilfspakete für Office-Anwendungen und Kalkulationen gibt es inzwischen dutzendfach.

Mit der mobilen Version von Business ByDesign haben Sie nicht nur ein einzelnes Programm, sondern Ihr ganzes Unternehmen auf dem iPhone oder iPad. Und das ist längst nicht alles: Mit dem SDK, das SAP vor einem halben Jahr freigegeben hat, haben Partner die Möglichkeit, Add-ons, sprich Zusatzfunktionen, zu programmieren. Business ByDesign Studio ist ein Plug-In für Microsoft Visual Studio.NET. Die Programmiersprache ist Business ByDesign Script, die an C# angelehnt ist.

Mit der Freigabe des SDK ist auch der Weg zu neuen Apps frei, die den mobilen Zugriff auf Business ByDesign ermöglichen beziehungsweise die Software mit Zusatzfunktionen anreichern. Dazu gehören Webinhalte, Bedienoberflächen, Formulare und branchenspezifische Anwendungen.

Business ByDesign mobil

Business ByDesign – auch die „kleine Business Suite genannt – ist eine OnDemand-Software, die alle wesentlichen Prozesse eines Unternehmens abbildet. Bedient wird sie über den Internetbrowser. Das Besondere: Der Nutzer kann sich die Module und Funktionen selbst aussuchen. Ob Einkauf, Logistik, Produktion, Personalwesen oder Kundenbeziehungsmanagement – der  Nutzer bestimmt selbst, welche Features für das Unternehmen notwendig sind und welche nicht. Dementsprechend ist auch das Bezahlmodell ausgerichtet. Die Preise reichen von 10.000 Euro für das CRM-Einstiegspaket bis 34.900 Euro für die Professional-Version. Je nach Paket ergeben sich für die Firma monatliche Gebühren zwischen 79 und 133 Euro pro Nutzer im Monat.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Partner-Apps

Als App für iPhone und iPad

Nutzer des Feature Packs 2.6 haben die Möglichkeit, Business ByDesign auf dem iPhone und iPad zu nutzen. Das bedeutet, dass sie unterwegs auf alle relevanten Businessdaten und Statusmeldungen zugreifen können. Mit der App können Geschäftsführer Preislisten und Angebote weiterleiten, Zahlungseingänge einsehen und personalisierte Berichte erstellen. Vertriebsmitarbeiter haben die Möglichkeit, Lead- und Opportunity-Management zu betreiben.

Die App ist kostenlos in Apples AppStore erhältlich. Natürlich muss der Nutzer Business ByDesign im Einsatz haben, um die Mobilversion nutzen zu können. Nach dem Herunterladen der App genügt die Eingabe des Benutzernamens und Passworts, mit dem man sich auch am Desktop einloggt, um das Programm zu starten.

Die Business ByDesign-App ist in den Sprachen Deutsch, Chinesisch, Englisch und Französisch verfügbar. Mit der mobilen Software lassen sich unterwegs Kundenkontakte abrufen, die Kontakthistorie verfolgen, Produkte auf ihre Verfügbarkeit prüfen, Leads, Opportunitys und Kundenaufträge generieren, Inkassomanagement betreiben sowie Spesenabrechnungen vornehmen. Die App bietet zahlreiche Analysefunktionen. So lassen sich unterwegs Kennzahlen abrufen und Soll-Ist-vergleiche erstellen.

Weitere Smartphones ab FP 3.0

Prinzipiell ist es möglich, die Business ByDesign-App sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad zu nutzen. Bisher ist die Darstellung jedoch nur für das iPhone optimiert. Mit dem Feature Pack 3.0, das Mitte 2011 erscheint, soll sich dies allerdings ändern. Ab dem Feature Pack 3.0 gibt es die Mobilversion von Business ByDesign nicht nur für iPhone und iPad, sondern auch für Smartphones mit Windows Phone 7.

Für das iPad gibt es bisher Business ByDesign Dashboard. Mit der Anwendung lassen sich vor allem Analysen vornehmen. Dazu gehören das Erstellen von Berichten und Arbeitsblättern. Der Nutzer hat die Möglichkeit, Informationen neu anzuordnen und Ergänzungen hinzuzufügen. Hat man einmal keine Zeit zum Schreiben, lassen sich entsprechende Einträge auch per Sprachaufnahme diktieren.

Seitdem SAP das SDK herausgegeben hat, haben Partner an neuen Add-ons gearbeitet und Apps mit neuen Funktionen programmiert, die den Zugriff auf Business ByDesign ermöglichen. Abayoo hat beispielsweise kürzlich eine App auf den Markt gebracht, mit der Anwender unterwegs auf Kontakte der HR-Datenbank zugreifen können. Mit dem iPhone lassen sich das Unternehmensadressbuch sowie die Mitarbeiterdatenbank aufrufen.

Data One hat mit Mobile Project Management eine Erweiterung für die Mobile Player Applikation von Business ByDesign herausgebracht. Die App ist für Projektleiter und für das Projektmanagement gedacht. Die mobile Anwendung funktioniert außer auf iPhone und iPad auch auf dem Blackberry.

Auf der CeBIT 2011 hat die Siller AG am Stand von Steeb eine mobile Anwendung gezeigt, mit der Aufträge erfasst werden können. Die Anwendung umfasst die mobile Auftrags- und Berichtserfassung und Produktkataloge.

Business ByDesign-App

Tags: , , , , ,

Leave a Reply